Superbike - Haslam will 2014 angreifen

Podestplätze und Siege

Für Leon Haslam war die Saison 2013 schon am dritten Rennwochenende gelaufen. Nun will er zeigen, was in ihm und der Honda steckt.
von

Motorsport-Magazin.com - Leon Haslam hatte nicht viel von der letzten Saison: Der Brite brach sich schon am dritten Rennwochenende in Assen das Bein und war damit weitestgehend außer Gefecht gesetzt. Nach der - wie Haslam selbst sagt - schlimmsten Verletzung seiner Karriere, kehrte er nach und nach zurück. In diesem Jahr soll für den Honda-Piloten alles besser werden. "Die letzte Saison war für mich definitiv eine zum Vergessen", begann er.

"Wir sind schon auf dem falschen Fuß aufgestanden und dann habe ich mir schon nach dem zweiten Rennwochenende mein Bein gebrochen. Ich trainiere jetzt wieder ziemlich stark und das Team arbeitet die ganze Zeit an meinem Bike, hauptsächlich an der Elektronik, also werden wir versuchen, das zu steigern, was wir vom Saisonstart haben und sehen, wohin uns das führt", schilderte Haslam.

Zudem freute sich der 30-Jährige, dass 2014 erneut Pata als Titelsponsor auftritt. "Das ist ein wirklich gutes, familiengeführtes Unternehmen und ich hatte im letzten Jahr nicht wirklich die Chance, ihnen zu zeigen, wozu ich in der Lage bin. Ich würde sie in dieser Saison gern mit ein paar Podestplätzen und Siegen belohnen und natürlich mit guten After-Race-Parties", schmunzelte Haslam.


Weitere Inhalte:

nach 10 von 12 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x