Superbike - Alstare und Bimota in die Superbike-WM

In der neuen EVO-Klasse

Die am Sonntag verkündete Kooperation von Alstare und Bimota gipfelt nun doch in einem WSBK-Einsatz.
von

Motorsport-Magazin.com - Das Alstare-Team und der italienische Hersteller Bimota werden 2014 gemeinsam in der EVO-Klasse der Superbike-WM antreten. Am Sonntag hatten die beiden Unternehmen eine weitreichende Kooperation im Bereich Motorsport, Entwicklung und Kommunikation bekanntgegeben, am Montag folgte die Ankündigung des Starts in der WSBK. Als Einsatzpiloten werden der erfahrene Ayrton Badovini und Christian Iddon, der im vergangenen Jahr für MV Agusta in der Supersport-WM unterwegs war. Alstare gehört zu den erfahrensten Rennställen in der Superbike-WM und gewann als Suzuki-Werksteam mit Troy Corser 2005 den Titel. Zuletzt war man für den Ducati-Werkseinsatz zuständig, ehe diese Partnerschaft Ende der letzten Saison in die Brüche ging.


Weitere Inhalte:

nach 10 von 12 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x