Superbike - Schwieriger erster Tag bei Honda

Haslam und Fabrizio mit Problemen

Leon Haslam fand am Freitag in Jerez unbekannte Probleme vor. Michel Fabrizio hatte nahezu keinen Grip. Beide suchen nach Lösungen.
von

Motorsport-Magazin.com - Das Pata Honda Duo hatte es am Freitag zum finalen Wochenende der Saison in Jerez nicht leicht. Leon Haslam landete in der ersten Qualifikation lediglich auf Position 15, während Jonathan Reas Ersatzfahrer Michel Fabrizio nur auf P17 fuhr. "Wir hatten ein paar Probleme und ich denke, dass ich am Nachmittag nur ungefähr sechs gezeitete Runden gefahren bin. Ich liege über zwei Sekunden hinter dem, was wir hier beim Test im letzten Jahr gemacht haben, also haben wir noch viel zu tun. Am Chassis haben wir heute nichts angerührt, aber wir müssen Lösungen für diese Probleme finden. Daran müssen wir morgen arbeiten", so Haslam.

Fabrizio hatte hingegen kaum Grip und war dadurch enttäuscht, besonders da er beim Testen auf dem spanischen Kurs vor einem Jahr noch recht schnell unterwegs war. "Nun ist es komplett anders und ich verliere eine Menge Zeit am Kurvenausgang, was wirklich nicht gut ist. Das Team schaut sich alles nun ganz genau an, um herauszufinden, wo das Problem liegt, aber wir finden vor der zweiten Qualifikation am Samstagmorgen sicherlich eine Lösung", erläuterte der Italiener zuversichtlich.


Weitere Inhalte:

nach 14 von 12 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x