Superbike - Neue Fahrerpaarung bei Ducati-Alstare

Pirro ersetzt Canepa

Nachdem Niccolo Canepa in Laguna Seca Carlos Checa ersetzt hat, nimmt nun in Magny-Cours Michele Pirro auf der zweiten Ducati neben Ayrton Badovini Platz.
von

Motorsport-Magazin.com - Das Wochenende in Laguna Seca endete für Ducati-Alstare mit einer gemischten Bilanz. Nach starken Trainingsleistungen stürzte Niccolo Canepa im ersten Rennen und landete in Lauf zwei auf Platz 15. Ayrton Badovini, der mit einem verletzten linken Knöchel fuhr, kam im ersten Lauf auf Rang neun und ging im zweiten Rennen zu Boden.

Am kommenden Wochenende in Magny-Cours wird Canepa nicht erneut für den verletzten Carlos Checa einspringen können, da er in der Superstock-Klasse um den Titel kämpft. Daher wird Ducatis MotoGP-Testpilot Michele Pirro die zweite Panigale übernehmen. Ein unverhofftes Debüt für den Italiener, wie er selbst bestätigte: "Ich bin am Donnerstag in Mugello ein paar Runden mit dem Motorrad gefahren. Das war für mich das erste Mal, dass ich ein Superbike pilotiert habe. Ich war sehr zufrieden denn ich bin gut zu Recht gekommen, auch wenn es natürlich immer etwas einfacher ist, wenn man alleine auf der Strecke fährt. Ich bin aber auf jeden Fall zuversichtlich und glaube, dass wir ein gutes Resultat einfahren können. Das Bike, die Bremsen, die Reifen - alles wird neu sein für mich, aber mit Hingabe und der Hilfe des Teams sollte ich ein gutes Feeling finden. Es ist wichtig, immer alles zu geben. Das ist ein wichtiges Jahr für mich in dem ich mein MotoGP- und Superbike-Debüt feiern darf. Ich kann es kaum erwarten auf die Strecke zu gehen und möchte Ducati für diese Chance danken."

Bei Ayrton Badovini geht es körperlich wieder bergauf. "Magny-Cours ist eine Strecke die ich sehr mag. Im Vergleich zu Laguna Seca ist sie physisch deutlich weniger anspruchsvoll. Außerdem wird im Uhrzeigersinn gefahren, was für meinen Knöchel eine geringere Belastung bedeutet. Ich habe jetzt noch ein paar Tage zur Regeneration und glaube, dass ich am Sonntag zu 90 Prozent fit sein werde. Die Tatsache, dass wir direkt von Laguna Seca nach Frankreich reisen, anstatt nach einer zweiwöchigen Pause, wird ein weiterer Vorteil sein", meinte der Italiener.


Weitere Inhalte:

nach 14 von 12 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x