Superbike - Canepa auf Ducati glücklich

Badovini sparte sich etwas auf

Strahlende Gesichter bei Ducati Alstare: Niccolo Canepa sicherte sich am Freitag in Laguna Seca den zweiten Rang, Ayrton Badovini wurde Zehnter.
von

Motorsport-Magazin.com - Überraschungspilot Niccolo Canepa sicherte sich den zweiten Rang im zweiten Qualifying der Superbike in Laguna Seca. "Ich bin extrem glücklich! Zu einer so schwierigen Strecke zu kommen und dazu noch neu in dieser Kategorie zu sein und den Tag dann so zu beenden, ist ein großartiges Ergebnis", erklärte der Ersatzpilot von Carlos Checa. "Ich bin außerdem zuversichtlich, weil ich weiß, dass wir noch immer Raum für Verbesserungen haben."

Ich wollte heute nicht zu hart pushen, um für den Samstag noch etwas übrig zu haben
Syrton Badovini

Mit seiner Pace war Canepa zufrieden. "Wenn man alles bedenkt, würde ich sagen, wir sind in einer guten Position. Danke an mein Team und all ihre bisherige harte Arbeit: Ich hoffe, dass wir uns am Samstag weiter verbessern können", ergänzte einer der wenigen Piloten, der mit der Ducati zufrieden ist. Ayrton Badovini hingegen hatte noch einige Probleme mit der neuen Strecke. Durch die vielen Linkskurven hatte der Italiener Beschwerden mit seinem Fuß.

"Ich wollte heute nicht zu hart pushen, um für den Samstag noch etwas übrig zu haben", begründete Badovini seinen zehnten Platz. "Aber ich freue mich ziemlich, denn ich glaube nicht, dass unsere Pace schlecht ist und es scheint, als würde die neue Gewichtsverteilung einen Unterschied machen. Wir werden sehen, was der Samstag bringt", ergänzte er.


Weitere Inhalte:

nach 2 von 13 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x