Superbike - Sykes behält Rang drei von Monza

Einspruch abgelehnt

von

Motorsport-Magazin.com - Die Disziplinarkommision der FIM, kurz CDI, entschied am Donnerstag, dass Tom Sykes seinen dritten Platz im zweiten Lauf von Monza am 12. Mai behalten darf. Sylvain Guintoli und Aprilia Racing hatten gegen das Resultat Protest eingelegt, da Sykes im Rennen in der "La Roggia"-Schikane von der Strecke abgekommen war und sich dabei nach ihrer Meinung einen unfairen Vorteil verschafft habe. Das CDI wies diesen Vorwurf jedoch ab, da Sykes der vorgegeben Route im Notausgang gefolgt war und an der vorgeschriebenen Stelle wieder auf die Strecke zurückgekehrt war. Er bleibt somit auf Rang drei und Guintoli auf Platz vier.


Weitere Inhalte:

nach 10 von 12 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x