Superbike - Grillini 2013 mit Iannuzzo am Start

Es wird hart

Grillini bestätigt seine Teilnahme an der kommenden Superbike-Saison und setzt 2013 auf einen erfahrenen Piloten, der die BMW S1000 RR übernimmt.
von

Motorsport-Magazin.com - Team Manager Andrea Grillini präsentierte auf der Bologna Motor Show die Pläne für die Superbike Weltmeisterschaft 2013. Die italienische Mannschaft bestätigte, in der nächstjährigen Meisterschaft anzutreten und gab die Verpflichtung von Vittorio Iannuzzo bekannt. Der Italiener wird mit einer überarbeiteten Version der BMW S1000 RR antreten. "Das wird eine harte Saison, denn gemeinsam mit der MotoGP ist die World Superbike auf allerhöchstem Niveau", so Iannuzzo vor seinem SBK-Comeback. "Für uns ist jedes Resultat, bei dem wir Punkte einfahren, sehr gut. Ich bin überzeugt, dass wir gute Arbeit leisten können."

Grillini freute sich nach dem vergangenen, schwierigen Jahr schon auf die neue Saison und gab das Ziel der Truppe aus Bologna aus: "All unsere Sponsoren haben ihre Unterstützung für das Team im kommenden Jahr bestätigt; und das zu einer Zeit, in der es nicht einfach ist für italienische Unternehmen. Das erlaubt es uns, auch an der nächsten Superbike-Weltmeisterschaft teilzunehmen. Unser Ziel lautet, in jedem Rennen in die Punkteränge zu fahren und angesichts des Potenzials des Teams sowie des Fahrers bin ich sicher, dass wir gute Arbeit leisten werden."


Weitere Inhalte:

nach 10 von 12 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x