Exklusiv

Superbike - Interview - Loris Baz

Bester Startplatz in der Superbike-WM

Loris Baz erklärte Motorsport-Magazin.com, warum er sich so über seine zweite Startreihe auf dem Nürburgring freut und was er am Sonntag erwartet.
von

Motorsport-Magazin.com - Wie erging es dir in der Superpole heute?
Loris Baz: Ich fühle mich gut, wir haben schon gestern gut gearbeitet, das hat uns heute geholfen. Das Bike war schon gestern schnell, aber ich habe mich noch nicht bereit für die Rennen gefühlt. Heute Morgen haben wir noch ein paar Dinge geändert und jetzt fühle ich mich wirklich gut für die Rennen aufgestellt. Ich bin heute meine beste Superpole gefahren und das ist wirklich wichtig, denn manchmal konzentriert man sich einfach mehr auf die Superpole als auf das Fahren an sich. Das ist jetzt wirklich etwas Besonderes. Ich habe das nun schon in ein paar Rennen gelernt und jetzt fühle ich mich auch mit den Qualifyern richtig wohl. Ich habe meine beste Superpole geschafft, also bin ich wirklich glücklich.

Wenn ich es schaffe in den Top-8 zu bleiben wäre das schon ziemlich gut. Man kann nie wissen, was in den Rennen passiert
Loris Baz

Du startest morgen also zum ersten Mal aus der zweiten Reihe. Was ist von dieser Position aus möglich?
Loris Baz: Ich weiß es nicht, wir werden es sehen. Wenn ich es schaffe, in den Top-8 zu bleiben, wäre das schon ziemlich gut. Man kann nie wissen, was in den Rennen passiert. Wir hatten auch schon wirklich gute Tage. Wenn wir es schaffen, in der zweiten Gruppe hinter Biaggi, Checa, Melandri und Sykes zu bleiben, die sicherlich um den Sieg kämpfen werden, wäre das die zweite Kampfgruppe und das wäre wirklich gut.

Wie gefällt dir der Nürburgring allgemein?
Loris Baz: Ich mag diese Strecke wirklich. Sie gehört vielleicht nicht unbedingt zu meinen Favoriten, aber es ist ein wirklich schöner Kurs. Es gibt einige wirklich schnelle Kurven und schnelle Abschnitte mit schnellen Richtungswechseln. Ich mag die Strecke.


Weitere Inhalte:

nach 10 von 12 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x