Superbike - Sykes freut sich auf Moskau

Jeder startet ohne Kenntnisse der Strecke

Ein neues Land, ein neuer Kurs und neue Chancen – die WSBK-Läufe in Moskau werden auch von den Kawasaki-Piloten Tom Sykes und Loris Baz mit Spannung erwartet.
von

Motorsport-Magazin.com - Lange gedulden müssen die Fahrer allerdings nicht mehr, denn bereits am Mittwoch wird es einen Testtag geben, um die Strecke und ihr Layout kennen zu lernen. "Ich freue mich auf das Rennen in Moskau. Es wird ein neues Abenteuer für jeden. Ich denke, dass die nächste Station sehr interessant wird und ich bin mir fast sicher, dass nicht nur der schnellste Fahrer, sondern wahrscheinlich auch das intelligenteste Team gewinnen wird", sagte Tom Sykes, der sich besonders auf den Testtag freut und überzeugt ist, dass es für Kawasaki ein gutes Wochenende werden kann. "Ich habe noch nicht viel über die Rennstrecke gehört, aber ich habe ein kurzes Video davon gesehen. Ich komme unvoreingenommen dorthin. Es ist für mich ein neuer Teil der Welt und hoffentlich werde ich gute Erinnerungen mit nach Hause nehmen", fügte der WM-Dritte Sykes hinzu.

Bis in die Haarspitzen motiviert reist nach seinem Silverstone-Erfolg auch Loris Baz nach Russland. "Vielleicht wird uns der Fakt, dass wir auf einer neuen Strecke fahren, etwas helfen, weil jeder die gleiche Ausgangslage mit dem Bike hat. Aber es ist wie bei jedem Rennen, ich werde Schritt für Schritt lernen und arbeiten und am Samstag werden wir sehen, wo wir sind. Dann werden wir mehr oder weniger auch wissen, wo wir im Rennen sein werden", sagt Baz, der sich zwei Top-8-Platzierungen als Ziel gesetzt hat.


Weitere Inhalte:

nach 9 von 13 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x