Superbike - Liberty Racing bestätigt Verzicht auf Moskau

Blick auf die Zukunft

von

Motorsport-Magazin.com - Nachdem aufgrund des Fehlens auf der Meldeliste für das Superbike-Wochenende in Moskau schon davon ausgegangen wurde, dass Liberty Racing nicht in Russland am Start sein wird, hat das Team nun seinen Startverzicht offiziell bestätigt. Wie der Rennstall mitteilte, sei man aktuell dabei, sich für die Zukunft neu aufzustellen, um für das kommende Jahr perfekt gerüstet zu sein. Am Nürburgring-Wochenende Anfang September wird Liberty Racing wieder teilnehmen. Ebenfalls nicht auf der Startliste für Moskau zu finden ist das Grillini Progea BMW Team.


Weitere Inhalte:

nach 14 von 12 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x