Superbike - Lascorz startet Reha

Team will Sticker-Aktion fortsetzen

Nach seinem schweren Sturz Anfang April befindet sich Joan Lascorz auf dem Weg der Besserung. Sein Team will mit Aufklebern ein symbolisches Zeichen setzen.
von

Motorsport-Magazin.com - Der Rehabilitationsprozess von Joan Lascorz setzt sich positiv fort. Zu Beginn der Woche begann der Spanier gemeinsam mit Physiotherapeuten mit dem ersten Basisprogramm, was mindestens vier Monate andauern wird. Nach seinem Unfall am 2. April in Imola hatte Lascorz zunächst 40 Tage im Hospital Vall d'Hebron verbracht, bevor er ins Gutmann Institute verlegt wurde. Dort fand mit üblichen Symptomen wie Übelkeit und Schwindel die erste Eingewöhnung an die aufrechte Sitzposition statt.

Das Team von Lascorz bedankte sich ein weiteres Mal für die Unterstützung aus der MotoGP und der WSBK. Die für Lascorz gestartete Sticker-Aktion mit der Aufschrift "Power for Lascorz" soll möglichst von den Rennen in Misano - für die Superbike-Starter - und in Montmelo - für die MotoGP - an bis zum letzten Saisonrennen fortgesetzt werden. Die Aufkleber werden an die Teams in den Fahrerlagern der beiden Rennserien verteilt.


Weitere Inhalte:

nach 2 von 13 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x