Superbike - Hopkins muss Donington auslassen

Die nächste Absage

Crescent Suzuki-Fahrer John Hopkins wird am kommenden Wochenende in Donington nicht fahren, der Neu-Brite verletzte sich beim Sturz in Monza.
von

Motorsport-Magazin.com - Nach dem Rennsonntag in Monza herrschte großes Unverständnis für die Vorsicht einiger Fahrer, die sich für die Absage des ersten Laufs ausgesprochen hatten und den Start des zweitens verzögerten. Doch nach David Salom (Kawasaki Pedercini) muss nun auch John Hopkins auf einen Start in Donington verzichten, da er sich bei seinem High-Speed-Sturz zu starke Verletzungen zuzog.

Hopkins stürzte bei hoher Geschwindigkeit per Highsider während des ersten Laufs in Monza und zog sich dabei einen Bruch im Fuß und einen Muskelriss in der linken Hüfte zu. Ursprünglich dachte dass Team, dass der Neu-Brite ganz normal starten kann, doch bei einer Nachuntersuchung wurden die Ausmaße der Verletzungen festgestellt. Bis zum Rennen in Miller Park will Hopkins wieder fit sein.


Weitere Inhalte:

nach 10 von 12 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x