Superbike - Lascorz weiter im künstlichen Koma

Schonung der Lungen

Kawasaki Fahrer Joan Lascorz bleibt weiter im künstlichen Koma. Die behandelnden Ärzte wollen damit sicherstellen, dass seine Lungen sich besser erholen.
von

Motorsport-Magazin.com - Nachdem sich Joan Lascorz' Gesundheitszustand verbessert hatte, begannen seine behandelnden Ärzte am vergangenen Freitag ihn aus dem künstlichen Koma zu holen. Doch aufgrund der weiteren Entwicklung und der Tatsache, dass seine Lungen noch nicht zufriedenstellend verheilt sind, stoppte man den Aufweckprozess.

Das künstliche Koma sollte vorerst um vier Tage verlängert werden. Dieses Vorgehen hat zur Folge, dass noch keine neurologischen Untersuchungen durchgeführt werden konnten. Nur diese können aber ein genaues Bild über die weitere Genesung bieten.

Joan Lascorz war im Training von Imola schwer gestürzt, wurde hernach erst in Bologna operiert und zur weiteren Betreuung ins Valle Hebron Hospital in Barcelona gebracht.


Weitere Inhalte:

nach 2 von 13 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x