NIGHT of the JUMPs - WM-Auftakt in Berlin

Zehnjähriges Jubiläum

Am 07./08. März 2014 wird Berlin zu Europas Freestyle Hauptstadt. Dann erobern die FMX Sportler der NIGHT of the JUMPs zum zehnten Mal die Spreemetropole.

Motorsport-Magazin.com - Zum Jubiläum wird nicht nur das beste Fahrerfeld aller Zeiten aufgeboten, zugleich sind die beiden Contests auch der Auftakt in die neue FIM Freestyle MX World Championship Saison. Zwölf FMX Athleten aus nahezu allen Kontinenten stellen sich dem ultimativen Kampf, um die ersten WM-Punkte des Jahres. Erstmalig wird Red Bulls FMX-Star Dany Torres in Berlin mit dabei sein. Der Spanier zählt zu den absoluten Topfahrern der Welt und hat massig Trickpremieren im Gepäck.

Zum ersten Mal erlebt die FIM Freestyle MX World Championship auch ein echtes Bruderduell. So trifft Deutschlands bester FMX Sportler Hannes Ackermann, WM-Fünfter 2012, auf seinen jüngeren Bruder Luc. Mit 16 Jahren wird Luc in der Berliner o2 World der jüngste Fahrer sein, der jemals an der FIM Freestyle MX World Championship teilgenommen hat. Der dreimalige Weltrekordler, der schon jetzt als Europas größtes FMX-Talent gehandelt wird, misst sich bei seiner WM-Premiere mit der absoluten Weltelite.

So starten mit Remi Bizouard und Libor Podmol zwei Weltmeister der NIGHT of the JUMPs Serie. Bizouard konnte den Titel 2008, 2009 und 2012 gewinnen. Podmol triumphierte 2010, hat aber zusätzlich noch sage und schreibe fünf Vize-WM-Titel auf dem Konto. Mit Brice Izzo und Jose Miralles sind zwei weitere Vize-Weltmeister beim Saisonauftakt in Berlin am Start. Der Australier Rob Adelberg sowie der Spanier Maikel Melero wollen in Berlin ihre Erfolgsserie fortsetzen. Melero konnte drei der letzten sechs NIGHT of the JUMPs Wettbewerbe gewinnen. Adelberg gewann 2013 in Riga und landete in Liberec auf dem dritten Platz. Beide wollen in Berlin mit Sicherheit ganz oben auf das Podest.

Die beiden Red Bull Sportler Petr Pilat und Aleksey Koleshnikov vervollständigen das Fahrerfeld beim WM-Auftakt. Insbesondere Pilat wird alles riskieren, um wie beim EM-Auftakt in Linz wieder auf das Podium zu springen. Mit der Quarterpipe wird es für die Sportler ein neues Obstacle geben, an dem sie brandneue Tricks, wie den 540 zeigen können. Auch die 'bezaubernde' Emma McFerran aus Australien ist wieder mit dabei. Im letzten Jahr sprang sie den ersten Backflip einer Frau bei der NIGHT of the JUMPs. 2014 wird sie beweisen, dass auch Girls im Freestyle was drauf haben und ihr ganzes Trickrepertoire präsentieren.

Noch gigantischer als im letzten Jahr wird die Big Ramp der Mountainbiker. Über die wollen die MTB Sportler in ihrer Special Show Tricks wie die Cashroll, Double Backflips, 360s und Frontflips raushauen. Im Maxxis Highest Air werden sich Rekordhalter Massimo Bianconcini, X Games Medaillengewinner Libor Podmol und Luc Ackermann einen heißen Fight um Sieg und Rekorde liefern. Der Rockwell Watch Best Whip Contest wird sicher auch diesmal die Zuschauer von den Sitzen reißen, wenn bis zu 10 Fahrer gleichzeitig durch die Halle fliegen.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x