NIGHT of the JUMPs - Start in die Saison 2014

Die extremste Freestyle Motocross Serie der Welt

Die NIGHT of the JUMPs ist aus sportlicher Sicht die extremste Freestyle Motocross Serie der Welt und das Maß aller Dinge.

Motorsport-Magazin.com - Zu den Wettbewerben der FIM Freestyle MX World Championship kam im Jahr 2011 noch die European Freestyle MX Championships hinzu. So wird im Rahmen der Night of the Jumps nicht nur der offizielle FMX Weltmeister sondern auch der Europameister ermittelt. Mit ihrem World Ranking stellt die Serie zudem die maßgebliche Rangliste im Freestyle Motocross Sport. Für das Jahr 2014 steht eine neue Rekordsaison bevor, die auf drei Kontinenten gastieren wird.

Den Auftakt in die nunmehr schon 14. Night of the Jumps Saison bilden erneut die ersten beiden Contests der Freestyle MX European Championship am 18. und 19. Januar 2014 in Linz, Österreich. Nur eine Woche später geht es bei den beiden Night of the Jumps Events in Graz (25. und 26. Januar 2014) bereits um die nächsten EM-Punkte.

Anfang März versprechen die Night of the Jumps in Berlin den spektakulärsten Auftakt in der Geschichte der FIM Freestyle MX World Championship zu werden. Die beiden deutschen WM Grand Prix Wettbewerbe steigen am 07. und 08. März 2014 in der Berliner o2 World.

Die Extremsportler haben dann eine kurze Verschnaufpause und treffen sich 14 Tage später zur polnischen Night of the Jumps in Gdansk (22. März 2014). Im Anschluss geht es direkt weiter in die Schweiz. So finden am 28. und 29. März die vierte und fünfte Runde der FIM Freestyle MX World Championship in der Baseler St. Jakobshalle statt.

Einen Monat danach rückt die FMX Europameisterschaft wieder in den Fokus. Am 26. April wird bei der Night of the Jumps in München der fünfte Wettbewerb der Freestyle MX European Championship ausgefahren. Zwei Wochen später steht die Krönung des Freestyle Motocross Europameisters an. Der wird am 10. Mai bei der finalen EM-Entscheidung im Rahmen der Night of the Jumps Mannheim ermittelt.

Bevor es in die Sommerferien geht, betritt die WM-Serie zum dritten Mal russischen Boden. Dort findet am 14. Juni der sechste WM-Lauf statt.

Nach einer zweimonatigen Sommerpause, in der die Freestyle Sportler an neuen Tricks feilen konnten, geht es gleich auf dem asiatischen Kontinent weiter. So startet die WM-Rückrunde am 16. und 17. August bei der Night of the Jumps in Peking.

Am 4. Oktober betritt die FMX-Elite noch einmal deutschen Boden. Parallel zur größten europäischen Motorradmesse, der InterMOT, kämpfen die Freestyler bei der Night of the Jumps in Köln um Punkte für die NOTJ Weltrangliste.

Fünf Wochen später treffen sich die weltbesten FMX Athleten zum neunten Wettbewerb der FIM Freestyle MX World Championship in der bulgarischen Hauptstadt Sofia.

2014 wird die Krönung des FMX Weltmeisters auf dem afrikanischen Kontinent stattfinden. Zum Nikolaustag landen die FMX-Fahrer ein drittes Mal in der Geschichte der NIGHT of the JUMPs in Namibia. Und nur eine Woche später steigt der finale WM-Entscheid bei der Premiere der Night of the Jumps in Gabun (13. Dezember 2014, Libreville).

Night of the Jumps Serie 2014

FIM Freestyle MX World Championship

07.03.2014Berlin/GERRunde 1
08.03.2014Berlin/GERRunde 2
22.03.2014Gdansk/POLRunde 3
28.03.2014Basel/SUIRunde 4
29.03.2014Basel/SUIRunde 5
14.06.2014RusslandRunde 6
16.08.2014Peking/ChinaRunde 7
17.08.2014Peking/ChinaRunde 8
15.11.2014Sofia/BULRunde 9
06.12.2014Windhoek/NAMRunde 10
13.12.2014Libreville/GABRunde 11

Freestyle MX European Championship

17.01.2014 Linz/AUT Runde 1
18.01.2014 Linz/AUT Runde 2
25.01.2014 Graz/AUT Runde 3
26.01.2014 Graz/AUT Runde 4
26.04.2014 München /GER Runde 5
10.05.2014 Mannheim/GER Runde 6

International Event

04.10.2014Köln/GER

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x