NIGHT of the JUMPs - Villegas siegt am Freitag in Linz

Gigantische Saisoneröffnung

Mit einem Feuerwerk an neuen Tricks startete die NIGHT of the JUMPs am Freitag in die neue Saison.

Motorsport-Magazin.com - 12 Freestyle Motocross Sportler trafen sich in der Tips Arena Linz zum ersten Wettbewerb der UEM Freestyle MX European Championship.

Maxime Gregoire (FRA), Kai Haase (GER) sowie die beiden Österreicher Thomas Wirnsberger und Martin Schenk konnten sich noch über eine Vorqualifikation, die am Donnerstag ausgefahren wurde, unter das Starterfeld mischen. Sie gesellten sich zu den gesetzten EM-Fahrern um Javier Villegas (CHL), Remi Bizouard (FRA), Jose Miralles (ESP), Petr Pilat (CZE), Brice Izzo (FRA), Hannes Ackermann (GER) und Massimo Bianconcini (ITA). Mit Clinton Moore aus Australien komplettierte ein NIGHT of the JUMPs Newcomer das Fahrerfeld.

Im österreichischen Flip-Duell siegte Thomas Wirnsberger gegen Martin Schenk. Dennoch kamen beide nicht über die Vorrunde hinaus. In der blieb auch trotz der The Volt Trickpremiere Maxime Gregoire stecken. Der junge Franzose zeigte aber durchaus Potential für die Zukunft. Von den beiden Deutschen Kontrahenten verpasste Hannes Ackermann als Siebenter knapp die Endrunde. Kai Haase musste sich mit Platz 10 begnügen, konnte sich dann über den Sieg im Maxxis Highest Air Wettbewerb freuen.

Das erste Feuerwerk des Jahres ist vorbei - Foto: NOTJ

Überraschenderweise konnte sich auch Petr Pilat nach seinem Vorrundenlauf umziehen, da der Red Bull Fahrer beim Tsunami Flip crashte.

Brice Izzo eröffnete das Finale mit seinem gewohnten Style. Ein Flip-Deadsailer ließ ihn aber nicht über Platz 6 hinauskommen. Italiens FMX-Legende Massimo Bianconcini glänzte mit lang gehaltenen Tricks. Rang 5 bedeutete für ihn einen gelungenen Saisonauftakt. NIGHT of the JUMPs Newcomer Clinton Moore zeigte 360 und The Volt Tricks in seinem Finalrun. Bei anderen Tricks ging ihm aber ein bisschen die Puste aus und so musste sich der X Games Medaillengewinner mit Position vier begnügen.

Publikumsliebling und Whip-Contest Gewinner Jose Miralles konnte sich im Finale mit Stallfish Backflip und anderen Combos noch aufs Podium fahren, nachdem er die Qualifikation als Vierter beendete. Gegen Remi Bizouard und Javier Villegas konnte er aber nichts ausreissen. Die beiden WM-Kontrahenten von 2011 lieferten sich auch in Linz ein Herzschlagfinale, das letztlich Villegas gewann.

Damit übernimmt der Chilene die Führung in der Gesamtwertung der UEM Freestyle MX European Championship, gefolgt von Remi Bizouard und Jose Miralles. Das kann sich allerdings morgen schon wieder ändern, wenn die nächsten EM-Punkte bei der NIGHT of the JUMPs Linz vergeben werden.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x