NASCAR - Update: Starterfeld in Daytona

Die 36 Charter-Teams stehen fest

Nach der Saison ist vor der Saison. Motorsport-Magazin.com präsentiert den aktuellen Stand des Starterfeldes für die Saison 2017.
von

Motorsport-Magazin.com - Mit dem dreifachen Champion Tony Stewart und Carl Edwards verlassen zwei prominente Fahrer den NASCAR-Cup. Auch der überraschende Chase-Teilnehmer Brian Scott erklärte seinen Rücktritt. Ty Dillon, Daniel Suarez, Gray Gaulding und Erik Jones fahren um den Titel "Rookie of the Year", der im letzten Jahr von Chase Elliott mit deutlichem Vorsprung gewonnen wurde. Sieben Teams kauften für die Saison 2017 einen neuen Charter. Insgesamt gab es sogar zehn Wechsel bei den Startnummern. Neben den 36 festen Charter-Teams, die in jedem Saisonrennen startberechtigt sind, tauchen in der Daytona-Starterliste bisher sechs Open-Teams auf, die sich für die letzten vier Startplätze qualifizieren müssen.

Vier neue Teams treten an

Jimmie Johnson und Tony Stewart beim Finale 2016 - Foto: NASCAR

Da Stewart-Haas Racing in dieser Saison mit Ford-Motoren an den Start gehen wird, werden jeweils 14 Fahrer mit den Herstellern Chevrolet und Ford in die Saison gehen. Toyota, die in der letzten Saison zum ersten Mal die Hersteller-Wertung gewinnen konnten, treten mit acht Teams an. TriStar Motorsports ist ein neues Charter-Team im Cup. Auch bei den Open-Teams gibt es mit Rick Ware Racing, Beard Motorsports und Gaunt Brothers Racing drei weitere neue Namen. Greg Biffle, David Gilliland und Casey Mears haben überraschend noch kein Cockpit für den Saisonstart gefunden.

Das Starterfeld für die Saison 2017 (36 Charter-Teams)

Startnummer/Team Hersteller Fahrer Kommentar
#1 Chip Ganassi Racing Chevrolet Jamie McMurray
#2 Team Penske Ford Brad Keselowski
#3 Richard Childress Racing Chevrolet Austin Dillon
#4 Stewart-Haas Racing Ford Kevin Harvick Hersteller-Wechsel
#5 Hendrick Motorsports Chevrolet Kasey Kahne
#6 Roush Fenway Racing Ford Trevor Bayne
#10 Stewart-Haas Racing Ford Danica Patrick Hersteller-Wechsel
#11 Joe Gibbs Racing Toyota Denny Hamlin
#13 Germain Racing Chevrolet Ty Dillon (Rookie) für Casey Mears
#14 Stewart-Haas Racing Ford Clint Bowyer für Tony Stewart/Hersteller-Wechsel
#15 Premium Motorsports Chevrolet Michael Waltrip Waltrip fährt nur in Daytona
#17 Roush Fenway Racing Ford Ricky Stenhouse Jr.
#18 Joe Gibbs Racing Toyota Kyle Busch
#19 Joe Gibbs Racing Toyota Daniel Suarez (Rookie) für Carl Edwards
#20 Joe Gibbs Racing Toyota Matt Kenseth
#21 Wood Brothers Racing Ford Ryan Blaney Charter von GFR #32
#22 Team Penske Ford Joey Logano
#23 BK Racing Toyota Joey Gase 2. Fahrer: Gray Gaulding (Rookie)
#24 Hendrick Motorsports Chevrolet Chase Elliott
#27 Richard Childress Racing Chevrolet Paul Menard
#31 Richard Childress Racing Chevrolet Ryan Newman
#32 Go FAS Racing Ford Matt DiBenedetto Charter von RPM #44
#33 Circle Sport/Motorsports Group Chevrolet Jeffrey Earnhardt Charter von LFR #95
#34 Front Row Motorsports Ford Landon Cassill Wechsel von FRM #38
#37 JTG Daugherty Racing Chevrolet Chris Buescher Charter von RFR #16
#38 Front Row Motorsports Ford David Ragan für Landon Cassill
#41 Stewart-Haas Racing Ford Kurt Busch Hersteller-Wechsel
#42 Chip Ganassi Racing Chevrolet Kyle Larson
#43 Richard Petty Motorsports Ford Aric Almirola
#47 JTG Daugherty Racing Chevrolet A.J. Allmendinger
#48 Hendrick Motorsports Chevrolet Jimmie Johnson (Champion)
#72 TriStar Motorsports Ford Cole Whitt Neues Team/Charter von BKR #83
#77 Furniture Row Racing Toyota Erik Jones (Rookie) Charter von HSM #46
#78 Furniture Row Racing Toyota Martin Truex Jr.
#88 Hendrick Motorsports Chevrolet Dale Earnhardt Jr.
#95 Leavine Family Racing Chevrolet Michael McDowell

Das weitere Starterfeld für Daytona (6 Open-Teams)

Startnummer/Team Hersteller Fahrer Kommentar
#7 Tommy Baldwin Racing Chevrolet Elliott Sadler für Regan Smith
#51 Rick Ware Racing Chevrolet Timmy Hill Neues Team
#55 Premium Motorsports Chevrolet Reed Sorenson
#75 Beard Motorsports Chevrolet Brendan Gaughan Neues Team
#83 BK Racing Toyota Corey LaJoie für Matt DiBenedetto
#96 Gaunt Brothers Racing Toyota D.J. Kennington Neues Team



Weitere Inhalte:

Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter