NASCAR - Vorschau I: Der Saisonauftakt in Daytona

The Great American Race

Die Sprint-Cup-Saison startet wie immer mit dem Daytona 500. Das prestigeträchtigste NASCAR-Rennen bildet den Abschluss der neuntägigen Speedweeks.
von

Motorsport-Magazin.com - Die NASCAR-Saison 2014 beginnt am kommenden Freitag mit den Speedweeks auf dem Daytona International Speedway. Das erste Punkterennen der Saison ist traditionell das Daytona 500, das neun Tage später als Höhepunkt der Marathonveranstaltung gestartet wird.

Sprint Unlimited

Es geht um diesen Pokal und einen großen Scheck - Foto: NASCAR

Die Speedweeks beginnen mit zwei Trainingeinheiten für das Sprint Unlimited. Teilnahmeberechtigt sind alle Pole-Award-Sieger aus der letzten Saison sowie alle bisherigen Gewinner diesen Einladungsevents, das früher unter der Bezeichnung Budweiser Shootout ausgetragen wurde. Von den 20 qualifizierten Fahrern werden Mark Martin und Ken Schrader nicht in Daytona antreten. Bei diesem Rennen geht es nicht um Punkte, sondern um einen hoch dotierten Siegerscheck. Die Zuschauer bestimmen per Voting über den Modus des Rennens, das in drei Segmenten über insgesamt 75 Runden ausgetragen wird.

Budweiser Duels

Insgesamt sechs Trainingseinheiten stehen den Fahrern für das Daytona 500 zur Verfügung. Nach zwei Trainingssessions am Samstag folgt am Sonntag das einzige Qualifying, das als Einzelzeitfahren durchgeführt wird. In dieser Qualifikation wird nur die Pole Position und der zweite Startplatz ausgefahren. Die restlichen 41 Startplätze werden in den beiden Budweiser-Duels am Freitag ermittelt. Ab dem zweiten Saisonrennen in Phoenix wird der Pole-Award in einem neuen Qualifikationsmodus ausgetragen.

Daytona 500

Danica Patrick holte im letzten Jahr sensationell die Pole - Foto: NASCAR

Der 23. Februar steht dann ganz im Zeichen des Daytona 500. Das "Great American Race" wird gegen 19:20 Uhr MEZ gestartet. Ab dieser Saison darf sich der Gewinner in der Victory Lane nicht nur über einen Sieg freuen, sondern auch über eine automatische Qualifikation für den Chase 2014, falls es nicht mehr als 16 Saisonsieger geben sollte. NASCAR hat zu Jahresbeginn nicht nur das Qualifying-Format geändert, sondern auch das System zur Ermittlung der 16 Chase-Teilnehmer, die in den letzten zehn Saisonrennen den Champion ausfahren werden.

Daytona Speedweeks

Datum Zeitplan (MEZ) Session
Freitag, 14. Februar 23:00 - 23:45 Uhr Practice 1 (Sprint Unlimited)
Samstag, 15. Februar 00:30 - 01:30 Uhr Final Practice (Sprint Unlimited)
16:30 - 18:30 Uhr Practice 1 (Daytona 500)
19:30 - 21:20 Uhr Practice 2 (Daytona 500)
Sonntag, 16. Februar 02:29 Uhr Sprint Unlimited (75 Runden, 187,5 Meilen)
19:05 Uhr Qualifying (Daytona 500, 2 Runden, 1. Startreihe)
Mittwoch, 19. Februar 22:00 - 23:30 Uhr Practice 3 (Daytona 500)
Donnerstag, 20. Februar 00:30 - 02:00 Uhr Practice 4 (Daytona 500)
Freitag, 21. Februar 01:00 Uhr Budweiser Duel 1 & 2 (2x 60 Runden, 150 Meilen)
20:30 - 21:55 Uhr Practice 5 (Daytona 500)
Samstag, 22. Februar 16:00 - 17:30 Uhr Final Practice (Daytona 500)
Sonntag, 23. Februar 19:20 Uhr Daytona 500 (200 Runden, 500 Meilen)


Weitere Inhalte:

Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x