NASCAR - Regen-Pole für Almirola

Kein Qualifying auf dem Talladega Superspeedway

Zum zweiten Mal in Folge fällt in Talladega ein Qualifying wegen Regen aus. Aric Almirola war im Freitagstraining der Schnellste und startet von der Pole.
von

Motorsport-Magazin.com - Dauerregen über dem Talladega Superspeedway sorgte für die Absage des Qualifying zum 32. Lauf der Sprint-Cup-Serie. Bereits im Mai 2013 musste an gleicher Stelle das Qualifying auf dem Quad-Oval abgesagt werden. Die Startaufstellung entspricht deshalb dem Ergebnis des ersten Trainings vom Freitag. In dieser 45-minütigen Session war Aric Almirola im Petty-Ford der schnellste Fahrer und steht damit am Rennsonntag auf der Pole.

Erneute Regenabsage in Talladega

Es war bereits das vierte Qualifying, das in dieser Saison wegen Regen nicht stattfinden konnte. In seinen 192. Cup-Rennen stand Almirola erst einmal auf dem besten Startplatz. In Charlotte holte er anschließend im Rennen einen 16. Platz. In Talladega konnte Almirola im Mai 2013 mit Rang zehn seine bisher beste Platzierung erreichen. Neben Almirola geht Jeff Burton beim sechsten von zehn Chase-Rennen ebenfalls aus der ersten Reihe in das Rennen über 188 Runden.

Von den 13 Chase-Teilnehmern starten mit Carl Edwards, Greg Biffle sowie Dale Earnhardt Junior nur drei Kandidaten aus der Top-10. Die beiden Meisterschaftsfavoriten Jimmie Johnson und Tabellenführer Matt Kenseth gehen gemeinsam aus der sechsten Reihe in das Highspeed-Spektakel. In Startreihe neun und zehn stehen Ryan Newman, Joey Logano, Jeff Gordon und Clint Bowyer.

Johnson und Kenseth stehen in der sechsten Reihe

Matt Kenseth siegte vor einem Jahr in Talladega - Foto: NASCAR

Kyle Busch und Kasey Kahne starten aus der 14. Reihe und Kurt Busch folgt auf Startplatz 30. Ausgerechnet Kevin Harvick, der Dritte im Gesamtstand, geht nur von der 33. Position in das Rennen. Allerdings sind die Startpositionen bei der Windschattenschlacht in Talladega nicht von großer Bedeutung. Nur Sam Hornish Junior muss am Sonntag zuschauen, da sein Team über die Owner-Points nicht ins Starterfeld kam.

Das letzte Rennen in Talladega gewann David Ragan und Kenseth siegte vor einem Jahr. Gordon ist mit sechs Siegen der Rekordhalter vor seinem Teamkollegen Earnhardt, der bisher fünf Mal in die Victory Lane fuhr. Jeweils zwei Mal konnten sich Johnson, Brad Keselowski, Terry Labonte und Bowyer über einen Sieg auf dieser Strecke freuen.

Camping World RV Sales 500
Talladega Superspeedway
Startaufstellung (Top-10) nach Ergebnis vom 1. Training

1. Aric Almirola (Ford) Richard Petty Motorsports, 47.406 (Sekunden)
2. Jeff Burton (Chevrolet) Richard Childress Racing, 47.409
3. Marcos Ambrose (Ford) Richard Petty Motorsports, 47.435
4. Martin Truex Jr. (Toyota) Michael Waltrip Racing, 47.440
5. Carl Edwards (Ford) Roush Fenway Racing, 47.499
6. Greg Biffle (Ford) Roush Fenway Racing, 47.561
7. David Ragan (Ford) Front Row Motorsports, 47.602
8. Dale Earnhardt Jr. (Chevrolet) Hendrick Motorsports, 47.620
9. Jamie McMurray (Chevrolet) Earnhardt Ganassi Racing, 47.625
10. Casey Mears (Ford) Germain Racing, 47.663


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x