NASCAR - Dritte Saison-Pole für Kyle Busch

Toyota-Power dominiert Daytona-Qualifying

Beim Qualifying auf dem Daytona International Speedway dominierten die Toyota-Teams. Die Gibbs-Piloten Kyle Busch und Kenseth starten aus der ersten Reihe.
von

Motorsport-Magazin.com - Kyle Busch war der schnellste Fahrer beim Qualifying auf dem Daytona International Speedway. Damit steht der Gibbs-Toyota-Pilot zum dritten Mal in dieser Saison auf der Pole. Die Dominanz in Zahlen: Zum 15. Mal startet Kyle Busch in dieser Saison aus der Top-10. Sein Teamkollege Matt Kenseth wurde Zweiter vor Clint Bowyer im Waltrip-Toyota. Die gesamten Toyota-Teams dominierten deutlich das Qualifying zum 18. Saisonlauf der Sprint-Cup-Serie. Für die drei Piloten von Joe Gibbs Racing war es bereits die achte Bestzeit in diesem Jahr.

Tolle Serie für Joe Gibbs Racing

Startplatz eins für Kyle Busch - Foto: NASCAR

Beim 18. Daytona-Start gelang Kyle Busch die erste Pole und der 13. Pole-Award in seiner Karriere. In der Saison 2008 konnte Kyle Busch das 400-Meilen-Rennen in der Verlängerung gewinnen. Hinter Kenseth und Bowyer war Hendrick-Pilot Kasey Kahne auf Platz vier der schnellste Chevrolet-Fahrer. Bowyers Teamkollege Martin Truex Junior wurde Fünfter und Team-Chef Michael Waltrip stellte höchstpersönlich bei seinem dritten Saisoneinsatz das dritte Fahrzeug auf den siebten Startplatz.

Paul Menard wurde Sechster und Tabellenführer Jimmie Johnson, der im Februar die Saisoneröffnung gewann, geht von Position acht in das Rennen über 160 Runden. In der fünften Startreihe stehen die beiden schnellsten Ford mit Rookie Ricky Stenhouse Junior und Greg Biffle vom Roush-Fenway-Team. Stenhouse war als letzter Starter noch bis auf Platz neun gefahren und hatte damit seine Freundin Danica Patrick aus der Top-10 befördert. Patrick hatte beim Saisonauftakt in Daytona überraschend die Pole erzielt und konnte erneut beim Qualifying überzeugen.

Tony Stewart, der vor einem Jahr auf dem Highspeed-Oval siegte, belegte den 13. Rang. Champion Brad Keselowski startet mit Dale Earnhardt Junior aus der achten Reihe. Der sechsfache Daytona-Rekordsieger Jeff Gordon beginnt das sechste Nachtrennen der Saison vom 23. Startplatz.

Coko Zero 400 Powered by Coca-Cola
Daytona International Speedway
Qualifying (Top-10)

1. Kyle Busch (Toyota) Joe Gibbs Racing, 46.458 (Sekunden)
2. Matt Kenseth (Toyota) Joe Gibbs Racing, 46.560
3. Clint Bowyer (Toyota) Michael Waltrip Racing, 46.594
4. Kasey Kahne (Chevrolet) Hendrick Motorsports, 46.595
5. Martin Truex Jr. (Toyota) Michael Waltrip Racing, 46.601
6. Paul Menard (Chevrolet) Richard Childress Racing, 46.614
7. Michael Waltrip (Toyota) Michael Waltrip Racing, 46.618
8. Jimmie Johnson (Chevrolet) Hendrick Motorsports, 46.630
9. Ricky Stenhouse Jr. (Ford) Roush Fenway Racing, 46.636
10. Greg Biffle (Ford) Roush Fenway Racing, 46.645


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x