MX/SX - Simpson gewinnt zum Abschluss der MX1-WM

Cairoli nur auf Rang drei

Motorsport-Magazin.com - Shaun Simpson gewinnt die GP-Wertung beim Finale der Motocross-Weltmeisterschaft im belgischen Lierop. Der britische Yamaha-Fahrer gewann den ersten Lauf vor Kevin Strijbos (Suzuki) und Evgeny Bobryshev (Honda), während Weltmeister Tony Cairoli (KTM) nur auf den vierten Rang kam. Der Italiener gewann zwar das zweite Rennen vor Strijbos, doch Simpson kam als Dritter ins Ziel uns sicherte sich somit den Gesamtsieg. In der MX2-Klasse triumphierte Weltmeister Jeffrey Herlings auf seiner KTM, der nach seiner Verletzungspause beide Rennen gewinnen konnte.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x