MX/SX - Spannendes Heimrennen für Desalle

Zweiter Erfolg nach Tschechien

Clement Desalle beschert Szuzuki den zweiten Sieg in Folge in der MX1-Saison. Jeffrey Herlings musste sein Rennen unverhofft aufgeben.
von

Motorsport-Magazin.com - Die MX1 war am vergangenen Wochenende im belgischen Bastogne zu Gast und der Kampf zwischen Clement Desalle und Antonio Cairoli setzte sich auch dort fort. Im ersten Rennen hatte Cairoli die Nase vorne und sicherte sich Platz eins. Im zweiten Rennen wollte Desalle es wissen und zog rücksichtslos in das Rennen. In der zweiten Kurve setzte er ein Überholmanöver gegen Cairoli und übernahm die Führung. "Ich habe alles versucht, um Antonio [Cairoli] zu schnappen und den zweiten Lauf zu gewinnen. Es gab nicht viele Optionen. Ich legte frühzeitig gute Runden hin und konnte bis zum Ende kontrolliert fahren", so Desalle.

Desalle gewinnt in Folge - Foto: Youthstream.org

Wie schon zwei Wochen zuvor glänzte Desalle mit einer makellosen Leistung und erzielte einen Sieg vor heimischen Publikum. "Ich bin sehr glücklich, mein Heimrennen gewonnen zu haben. Es ist sehr emotional, weil ich noch nie einen belgischen GP gewonnen habe. Es war sehr schön, vor diesem Publikum zu fahren, aber es gab auch eine Menge Druck. Es war cool und ich habe es wirklich genossen", so der Belgier überglücklich.

Für Cairoli lag der Fokus ganz klar auf dem Sieg. Doch es hat nicht sollen sein. "Ich hatte einen guten Start, doch in der zweiten Kurve überholte mich Clement [Desalle], weil ich einen kleinen Fehler gemacht habe. Ich wollte kein Risiko eingehen und versuchte, konzentriert zu bleiben und abzuwarten, aber ich kam nicht vorbei", erzählte Cairoli nach dem Rennen. Nun muss er beim kommenden Rennen in Matterley alles geben, um sich seinen siebten WM-Titel zu sichern.

Ich wollte kein Risiko eingehen und versuchte konzentriert zu bleiben und abzuwarten, aber ich kam nicht vorbei.
Antonio Cairoli

Den dritten Platz auf dem Podium sicherte sich Evgeny Bobryshev, der im zweiten Lauf keinen Weg an Cairoli vorbei fand. "Ich zweiten Rennen war ich von Anfang an Dritter und ich kontrollierte das Rennen von dort", erklärte Bobryshev. In der MX2-Klasse gewann Dean Ferris vor Glenn Coldenhoff und Jose Butron. MX2-Weltmeister Jeffrey Herlings musste nach 14 Runden das Rennen, aufgrund einer Schulterverletzung im Qualifying am Samstag, aufgeben.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x