MX/SX - Herlings krönt sich zum MX2-Weltmeister

Desalle hängt Cairoli ab

Jeffrey Herlings beschert KTM den ersten WM-Titel der MX-Saison. Tony Cairoli strauchelt hingegen etwas.
von

Motorsport-Magazin.com - Jeffrey Herlings krönte sich am Wochenende im tschechischen Loket zum Weltmeister der MX2-Klasse. Der Niederländer gewann beide Läufe und feierte damit seinen 14. Saisonsieg im 14. Rennen. Im Moment bin ich der glücklichste Mensch auf der Welt. Ich bin so motiviert und freue mich schon wieder auf die noch ausstehenden drei Grand Prix. Ich will diese noch gewinnen, aber am wichtigsten ist, das ich jetzt die Weltmeisterschaft gewonnen habe", sagte Herlings nach seinem Triumph.

In der MX1 hatte KTM dagegen weniger zu lachen: Nach zuletzt vier Siegen in Folge musste sich Tony Cairoli in Loket wieder geschlagen geben. Der Italiener belegte nur den fünften Rang und musste Suzuki zu einem Doppelsieg durch Clement Desalle und Kevin Strijbos gratulieren. Das Podium komplettierte der russische Honda-Fahrer Evgeny Bobryshev.

"Ich hatte keinen Druck und gab - wie in jedem Rennen - einfach mein Bestes. Nach den vielen zweiten und dritten Plätzen bin ich nun froh, auch wieder einmal gesiegt zu haben", sagte Desalle. In der WM-Wertung verkürzte der Belgier seinen Rückstand auf Cairoli drei Rennen vor Schluss auf 90 Punkte.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x