MX/SX - KTM feiert Doppelsieg in Anaheim

Dungey & Roczen räumen ab

Ryan Dungey konnte beim dritten Besuch der Supercross-WM in Anaheim mit einem ersten Sieg punkten. Ken Roczen holte den back-to-back-Triumph.

Motorsport-Magazin.com - Red Bull KTM Factory Fahrer Ryan Dungey gewann im ausverkauften Angel Stadium in Anaheim sein erstes 450 SX Supercross-Rennen der Saison. Der Sieg war gleichzeitig der zweite für KTM an diesem Abend und der erste Doppelsieg für die Mattighofener, da Teamkollege Ken Roczen erneut in der 250 SX Class triumphierte. "Heute war eine großartige Nacht", so Red Bull KTM Teammanager Roger DeCoster. "Wir sind mächtig stolz auf die Leistung unserer beiden Fahrer und die Arbeit des Teams, das uns an diesen Punkt gebracht hat. Jetzt heißt es noch härter zu arbeiten, um die Führung zu behalten."

Es ist großartig wieder nach oben kommen zu dürfen
Ken Roczen

Roczens zweiter Sieg in Folge half ihm, den Vorsprung in der Meisterschaft weiter zu verteidigen und auch in der nächsten Runde mit dem roten Numberplate des Führenden an den Start zu rollen. "Es ist großartig wieder nach oben kommen zu dürfen und mein Fleiß macht sich letztendlich bezahlt", freute sich Roczen nach dem Rennen. "Das Team und ich haben in diesem Jahr wirklich hart daran gearbeitet in der Meisterschaft ganz vorne zu sein und ich meine, wir befinden uns jetzt in einer guten Position. Ich kann das nächste Rennen gar nicht mehr erwarten." Lange muss der Thüringer auch nicht mehr warten: Bereits am nächsten Wochenende steht die nächste Runde in San Diego an.

Roczen zum Zweiten: (15:00 Min.)

Ergebnis 450 SX Class Anaheim III

1. Ryan Dungey (USA), KTM, 18:10.478 min (20 Runden)
2. David Millsaps (USA), Suzuki, +2.586 sec
3. Justin Barcia (USA), Honda, +3.381
4. James Stewart (USA), Suzuki, +7.878
5. Chad Reed (USA), Honda, +13.238

Meisterschaftsstand 450 SX Class nach 5 von 17 Runden

1. David Millsaps (USA), 107 Punkte
2. Ryan Dungey (USA), 93
3. Trey Canard (USA), Honda, 92
4. Ryan Villopoto (USA), Kawasaki, 90
5. Chad Reed (USA), 81

Ergebnis 250 SX Class Anaheim III

1. Ken Roczen (GER), KTM, 13:33.759 min (15 Runden)
2. Martin Davalos (USA), Kawasaki, +4.083 sec
3. Eli Tomac (USA), Honda, +9.188
4. Kyle Cunningham (USA), Yamaha, +15.779
5. Jason Anderson (USA), Suzuki, +21.273

Meisterschaftsstand KTM 250 SX Class nach 5 von 8 Runden

1. Ken Roczen (GER), 116 Punkte
2. Eli Tomac (USA), 96
3. Cole Seely (USA), Honda, 89
4. Martin Davalos (USA), 70
5. Jason Anderson (USA), 68


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x