MX/SX - Große Preise zum Finale

König und Prinz können abräumen

Pünktlich zum 30-jährigen Jubiläum wertet der ADAC Westfalen das ADAC Supercross Dortmund für die Teilnehmer noch einmal richtig auf.

Motorsport-Magazin.com - Zum ersten Mal erhält nicht nur der Sieger der SX1-Kategorie als 'König von Dortmund' einen neuen fahrbaren Untersatz - auch der 'Prinz von Dortmund' darf sich 2013 über einen wertvollen Sachpreis freuen. Neben der einzigartigen Stimmung in den Westfalenhallen ist dies ein weiterer guter Grund für die Fahrer, in Dortmund am Gasgriff zu drehen und den Zuschauern packenden Motorsport zu bieten. Der Samstag ist bereits restlos ausverkauft, Tickets für Freitag und Sonntag sind unter der Hotline +49 231 54 99 333 (Montag bis Freitag zwischen 8 und 18 Uhr), im Internet unter www.supercross-dortmund.de sowie in allen Ticket-Shops und ADAC Centern zu bekommen.

Der 'König von Dortmund' erhält beim 30. ADAC Supercross Dortmund neben jeder Menge Ruhm und Ehre einen Suzuki Swift im Wert von über 14.000 Euro. Die vierte Generation des beliebten Cityflitzers setzt auf markant-sportliche Linien. Die Optik ist von einer Dynamik geprägt, die bereits auf den ersten Blick begeistert. Der spritzige 1,2-Liter-Motor verfügt über 94 PS und verbraucht gerade einmal 4,9 Liter. In der Club-Ausstattung serienmäßig verbaut: Klimaanlage, Servolenkung, elektrische Fensterheber, Multifunktionsdisplay sowie ein MP3-fähiges CD-Radio mit Lenkradfernbedienung.

Husqvarna stellt dem besten SX2-Piloten eine brandneue TR650 Terra im Wert von 6.690 Euro zur Verfügung. Von ihrer schlanken, drahtigen Statur und dem maskulinen, dynamischen Design bis hin zur rot-weißen Farbgebung – dieses Dual-Purpose-Motorrad kann seine Herkunft nicht leugnen. Die sportlichen Offroad-Gene von Husqvarna finden sich in jeder Faser der Maschine wieder. Vom Herzstück – dem 652 ccm Motor mit 58 PS und 60 Nm – bis hin zum kompakten Rahmen und dem agilen Fahrwerk. Ob für die Fahrt zur Arbeit oder für die tägliche Dosis Freiheit: Die TR650 steht für Motorradfahren in Reinform.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x