Mehr Motorsport - dmsj-Youngster starten für Automobile Theisen

Freie Bahn für den Nachwuchs

Das dmsj Youngster-Racing-Team 2015 bestreitet die Saison 2014 mit einem Opel Astra G OPC aus dem Team Automobile Theisen.

Motorsport-Magazin.com - Die Lüdenscheider Mannschaft wird für die vier Nachwuchspiloten ein neues Fahrzeug aufbauen, welches bei den Produktionswagen bis 2000 ccm an den Start geht. "Wir konnten ein richtig gutes Paket schnüren und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Automobile Theisen", sagt dmsj Fachberater Christopher Bartz. "Hier sind unsere Nachwuchspiloten von Anfang an in guten Händen." Die Mannschaft rund um Teamchef Peter Theisen und Chefmechaniker Thomas Theisen ist seit vielen Jahren in der RCN Rundstrecken-Challenge auf dem Nürburgring aktiv. Diverse Opel Astra-Modelle kamen zum Einsatz, mehr als ein Dutzend Klassensiege wurden eingefahren. Ihre Autos gehörten in den letzten Jahren zu den erfolgreichsten und zuverlässigsten in der RCN.

"Der Opel Astra G OPC ist genau die richtige Basis, um die Nordschleife kennenzulernen und sich mit den vielen Startern in der RCN zu messen", ist Bartz überzeugt. "In ihrer zweiten Saison folgen für unsere Junioren dann Renneinsätze in der VLN-Langstreckenmeisterschaft und natürlich das 24 Stunden-Rennen am Steuer eines Opel Astra J OPC in Cup-Spezifikation."

Ein besonderes Lob richtet der dmsj Fachberater an die Projektpartner RCN, VLN, Motopark Oschersleben und Motorsport Akademie, ohne die die Umsetzung des Projektes dmsj Youngster-Racing-Team nicht möglich wäre. Und natürlich an Automobile Theisen. "Dieses Familienunternehmen mit all seiner RCN-Erfahrung ist für unsere Junioren genau das Richtige zum Einstieg auf der schwierigsten Rennstrecke der Welt."

Für die dmsj Youngsters Ronja Assmann (Golßen), Daniel Engl (Burghausen), Felix Günther (Velbert) und Niklas Meisenzahl (Bordelum) wird es ab dem 5. April ernst, wenn der erste Saisonlauf zur RCN Rundstrecken-Challenge auf dem Programm steht. Zuvor werden alle vier auf der Nordschleife noch einen Fahrer-Lehrgang der Motorsport Akademie unter Leitung von Christopher Bartz absolvieren.


Weitere Inhalte:

Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x