Mehr Motorsport - Leidinger ab 2013 in der ADAC PROCAR

Zukunft liegt im Tourenwagen

Nach einem Jahr im ADAC GT Masters verschreibt sich Johannes Leidinger wieder voll und ganz dem reinen Tourenwagensport.

Motorsport-Magazin.com - Mit dem Liqui Moly Team Engstler startet Johannes Leidinger 2013 in der Deutschen Tourenwagen Challenge des DMSB - ADAC PROCAR und richtet sich und den BMW 320si ganz klar auf Sieg aus.

Johannes Leidinger sieht seine Zukunft in der ADAC PROCAR - Foto: ADAC PROCAR

Johannes Leidinger sieht seine Zukunft im Tourenwagensport und das kommt nicht von ungefähr. Der Saarländer beobachtet und analysiert den Motorsport auf nationaler und internationaler Ebene und erkannte einen deutlichen Aufschwung. "International haben neue Hersteller ihren Einstieg angekündigt. Das wird auch positive Auswirkungen auf die nationalen Serien haben. Und der deutsche Unterbau der Tourenwagen Weltmeisterschaft ist die Deutsche Tourenwagen Challenge des DMSB (DTC), neben der DTM die wichtigste Tourenwagenserie. Für mich ist das ganz klar, der Weg, den es für mich zu gehen lohnt."

Das klare Konzept der Serie war ein weiterer, ausschlaggebender Vorteil: "Zwei knackige Sprintrennen und dazu stabile technische Reglements ohne Balance of Performance oder ständig wechselnde Einstufungen, das passt und bedeutet vor allem kalkulier- und überschaubare Kosten."

Im Hinblick auf eine internationale Karriere im Tourenwagensport bietet die DTC in der Saison 2013 für Leidinger beste Voraussetzungen. Mit Rennen auf allen fünf festen Rennstrecken in Deutschland sowie auf drei hochklassigen europäischen Rennstrecken ist für eine abwechslungsreiche Plattform gesorgt, auf der sich der 25-Jährige für weitere Aufgaben empfehlen kann. Mit fester TV-Präsenz und der live Übertragung aller Rennen per Web TV sind weitere Grundlagen geschaffen, um Fans weltweit mit seinem Tourenwagenprojekt zu erreichen.

Unterstützung erfährt Leidinger wie gewohnt vom Liqui Moly Team Engstler. Die mehrjährige erfolgreiche Kooperation mit dem Allgäuer Rennstall wird auch 2013 fortgeführt. "Wir gehen nun bereits in unser viertes gemeinsames Jahr und das hohe und professionelle Arbeitsniveau sowie die Erfahrung aus der Tourenwagen WM sprechen ganz klar für "meine" Jungs aus Bayern", so Leidinger. Der BMW 320si, der an den Start gebracht wird, erfährt gerade ein Makeover und wird neu aufgebaut, so dass eine perfekte Vorbereitung garantiert ist, um bei allen Rennen konkurrenzfähig zu sein.


Weitere Inhalte:

Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x