Mehr Motorsport - Mücke: Rosenqvist im ersten Macau-Quali auf Rang 2

Wehrlein vorerst Zehnter, Gilbert 23.

Dem Team Mücke Motorsport aus Berlin ist ein guter Auftakt in den Macau Grand Prix der Formel 3 in China geglückt.

Motorsport-Magazin.com - Der Rennstall aus der deutschen Hauptstadt war am Donnerstag (15. November) im ersten Qualifying mit zwei seiner drei Fahrer in den Top Ten vertreten. Der Schwede Felix Rosenqvist ist auf dem 6,12 Kilometer langen Stadtkurs in der ehemaligen portugiesischen Kolonie auf den zweiten Platz gefahren. Sein Teamkollege Pascal Wehrlein aus Worndorf (Baden-Württemberg) wurde Zehnter, der Australier Mitchell Gilbert (alle Dallara Mercedes) rangiert vorerst auf Platz 23.

Mitchell hatte im freien Training einen Unfall, wird sich aber wie Pascal sicher noch ein Stück nach vorn arbeiten können.
Peter Mücke

"Felix konnte bei seinem dritten Macau-Auftritt seine Erfahrungen nutzen, war sogar auf Bestzeitkurs, ehe es eine Unterbrechung des Qualifyings gab", berichtet Peter Mücke. Und auch mit den Macau-Neulingen Pascal Wehrlein, der von der ADAC Stiftung Sport und Deutsche Post Speed Academy unterstützt wird, und Mitchell Gilbert zeigte sich der Teamchef zufrieden. "Beide brauchen noch einige Runden, um weitere Streckenkenntnisse zu sammeln. Mitchell hatte im freien Training einen Unfall, wird sich aber wie Pascal sicher noch ein Stück nach vorn arbeiten können", sagte Peter Mücke.

Nach dem zweiten Qualifying am Freitag (16. November) entscheidet die jeweils beste Zeit der 30 Fahrer aus beiden Tagen über die Startaufstellung im Qualifying-Rennen am Samstag (17. November). Dessen Ausgang bestimmt die Startaufstellung für den Macau Grand Prix der Formel 3 am Sonntag (18. November). Für Felix Rosenqvist (21 Jahre/Dritter der diesjährigen FIA Formel-3-Europameisterschaft), Pascal Wehrlein (18 Jahre/Vize-Champion und Rookie-Meister der Formel-3-Euroserie sowie EM-Vierter) und Mitchell Gilbert (17 Jahre/Gesamtvierter im deutschen Formel-3-Cup) gibt es also noch genügend Möglichkeiten, im Feld der weltbesten Formel-3-Fahrer vorn mitzumischen.


Weitere Inhalte:

Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x