Großbritannien GP, Silverstone - MotoGP-Strecken 2013 bei Motorsport-Magazin.com

>
>
>
>

uk Großbritannien GP
WM-Lauf:   12 von 18
Zeitraum:   30.08. - 01.09.2013
Land:   Großbritannien (UK)
Ort:   Silverstone
Strecke:   5,901 km
Internet:   www.silverstone.co.uk/

Silverstone

Der Silverstone Circuit entstand 1943 aus drei Landebahnen, die im Dreieck angeordnet waren. Ab 1950 verlegte man die Rennstrecke auf die Umgehungsstraßen der Landebahnen und nach und nach wurden Schikanen ergänzt.

2010 gastierten zum ersten Mal die MotoGP und die Superbike-WM auf dem Silverstone-Circuit. Im Vorjahr wurde die Strecke umgebaut und auf 5,901 Kilometer verlängert. Der neue Streckenteil, die Silverstone-Arena beginnt nach der Abbey-Schikane und führt dann Richtung Becketts. Nach einer Haarnadel-Kurve und einer langen Geraden, mündet die Strecke wieder in den alten Teil. Durch diese Umleitung fällt die berühmte Bridge-Kurve weg.

Durch das neue Layout setzt sich der Kurs aus 18 Kurven und 5 Geraden zusammen. Die schnellen Kurven der Anlage lassen extrem spektakuläre Slides der Motorrad-Asse zu. Unvergesslich ist der Slide von Marc Marquez, als er Jorge Lorenzo 2013 über die Ziellinie jagte. Silverstone wurde als Ersatz für Donington Park in den Rennkalender aufgenommen. Auch hier kann es zu starken Regenfällen kommen, die den Rennverlauf stark beeinflussen können wie zum Beispiel 2011, als es im "Home of British Motorsport" wie aus Eimern schüttete.

Auch wenn einige Fahrer das klassische Ambiente von Donington Park noch vermissen und der Motorhome-Fahrer von Randy de Puniet 2010 versehentlich immer noch nach Donington statt nach Silverstone fuhr, hat sich Silverstone durchaus etabliert.

Strecken-Chronik

x