MotoGP - Junior-Check: Deutschlands Motorrad-Nachwuchs

So schlagen sich Deutschlands Motorrad-Hoffnungen

Deutschland Motorrad-Nachwuchs im Fokus: So schlagen sich die Talente in den unterschiedlichen Cups und Serien:
von

Red Bull Rookies Cup

6./7. Mai: Matthias Meggle holte in den ersten beiden Rennen des Red Bull Rookies Cup in Jerez zwei Top-10-Platzierungen. Der 16-Jährige landet auf den Positionen neun und acht und liegt nun mit 15 Zählern auf dem achten Rang der Gesamtwertung.

Kevin Orgis konnte in Jerez nur vier Punkte sammeln. Im ersten Rennen hatte der 17-Jährige Pech, da er sich soeben auf den zehnten Platz geschoben hatte, als das Rennen wegen eines Unfalls abgebrochen wurde. Somit wurde Orgis nur als Zwölfter gewertet. "Leider wurde das Rennen in der letzten Runde wegen einem Sturz abgebrochen, sonst wäre es P10 gewesen", ärgerte er sich. Im zweiten Rennen sah Orgis die Zielflagge nicht und ging somit leer aus.

FahrerStartsSiegePodestPunkteGesamtwertung
Matthias Meggle200158.
Kevin Orgis200417.

Nächstes Rennen: Assen (24./25. Juni)

Moto3 Junioren-WM

30. April: Matthias Meggle verpasste zum Auftakt der Moto3 Junioren-WM im spanischen Albacete seine ersten Punkte. Nur vom vorletzten Platz gestartet, zeigte er allerdings im Rennen eine starke Aufholjagd. Im Vergleich zur Startposition gewann er 19 Ränge und beendete den Auftaktlauf mit 1:05 Minuten Rückstand auf Platz 20. Dabei kam Meggle mit Fortdauer des Rennens immer besser in Fahrt und fuhr auf der vorletzten der 19 Runden seine schnellste Einzelzeit.

"Vielleicht wäre ich etwas schneller gewesen, wenn ich alleine meinen Rhythmus hätte fahren können oder auch schnellere Fahrer vor mir gehabt hätte. Es gab viele Kämpfe in meiner Gruppe, es kam immer wieder jemand reingestochen. Im Endeffekt konnte ich mich durchsetzen und darüber bin ich sehr glücklich", sagte Meggle nach dem Rennen. Der 16-Jährige wird 2017 für das Dynavolt Intact GP Junior Team in dieser Saison nur an ausgewählten Läufen zur Junioren-WM teilnehmen.

FahrerStartsSiegePodestPunkteGesamtwertung
Matthias Meggle1000-

Nächstes Rennen: Le Mans (20. Mai)

Moto2-EM

30. April: Für Lukas Tulovic endete der Saisonauftakt in der Moto2-Europameisterschaft mit fünf Punkten. Der 16-Jährige hatte im verregneten Qualifying zwar Probleme und wurde unter anderem einmal von einem Gegner abgeräumt, doch im Rennen schlug er sich wacker und beendete den Lauf auf dem elften Rang. "Ich kam mit einem Superstart schon in der ersten Runde von Platz 20 auf Position Nummer 13. Am Ende eines spannenden Rennens wurde es Platz elf für mich. Für mich persönlich ein riesiger Erfolg. Auf diesem Ergebnis lässt sich aufbauen", ließ er seinen Fans auf Facebook ausrichten.

FahrerStartsSiegePodestPunkteGesamtwertung
Lukas Tulovic100511.

Nächstes Rennen: Barcelona (18.6.)

ADAC Northern Europe Cup Moto3

30. April: Zum Auftakt des NEC in Assen schaffte es mit Kevin Orgis ein deutsches Talent von Kiefer Racing auf das Podest. Orgis musste sich in einem spannenden Duell dem Niederländer Ernst Dubbink nur knapp um 0,162 Sekunden geschlagen geben und landete auf Rang zwei. In der Standard-Klasse schaffte Kiefer Racing durch Dirk Geiger und Toni Erhard sogar einen Doppelsieg, Philipp Freitag komplettierte als Dritter ein rein deutsches Podest.

GP-Klasse:

FahrerStartsSiegePodestPunkteGesamtwertung
Kevin Orgis101202.
Jan-Ole Jähnig100134.
Tim Georgi1000-

Standard-Klasse:

FahrerStartsSiegePodestPunkteGesamtwertung
Dirk Geiger111251.
Toni Erhard101202.
Philipp Freitag101163.
Paul Fröde10079.
Marvin Siebdrath100610.
Marie Mende100214.
Patrick Eckert1000-
Leon Orgis1000-

Nächstes Rennen: Oschersleben (21. Mai)


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter