MotoGP - Eurosport senkt für MotoGP Preise seines Players

Livestream der Fernost-Tour für 99 Cent

Eurosport kommt den MotoGP-Fans im Oktober preislich entgegen. Eine Preissenkunge soll die Zuschauer vor einen Livestream locken.
von

Motorsport-Magazin.com - Eurosport senkt für den heißen Oktober der MotoGP den Preis für den Eurosport Player. Alle Neukunden können sich bis 30. Oktober für einen Probemonat anmelden. Für 99 Cent erhält man dann Zugriff auf alle Eurosport-Programme. Somit kann man auch die MotoGP-Rennen in Motegi, Phillip Island und Sepang live mitverfolgen.

Im deutschen Free-TV sind die drei Fernost-Rennen nicht zu sehen, da der Sender die Motorrad-Übertragungen in den kommenden Wochen auf Eurosport 2 auslagert, das ausschließlich über diverse Pay-TV-Angebote zu empfangen ist. Das 99-Cent-Angebot schafft nun güngstige Abhilfe. Zudem ist das Abo monatlich kündbar, sodass man mit Beginn des zweiten Monats (das Abo würde dann 6,99 pro Monat kosten) bereits wieder aussteigen kann.

MotoGP erst in Valencia wieder im Free-TV

Aktuell läuft die App des Eurosport Players über Android und iOS auf Smartphones und Tablets. Es gibt Desktopversionen für PC und Mac sowie Apps für die Angebote von Google Cast, Amazon Fire TV und Air Play.

Das MotoGP-Finale in Valencia am 13. November überträgt Eurosport wieder im Free-TV. Bis dahin könnte die Titelentscheidung aber bereits gefallen sein, den Marc Marquez halt aktuell bei einem Vorsprung von 52 Punkten auf seinen ersten Verfolger, Valentino Rossi. Bereits am kommenden Sonntag könnte in Motegi die Entscheidung fallen.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter