MotoGP - Sport1 feiert 100. Grand Prix

Jubiläum für Hofmann und Mielke

Seit 2009 ist die MotoGP auf Sport1 zu Hause. In Brünn wird der Sportsender von 15. bis 17. August 2014 zum 100. Mal live von einem Grand Prix berichten.

Motorsport-Magazin.com - Das MotoGP-Engagement von Sport1 begann durchaus turbulent. Am Sonntag, 12. April 2009, sorgt in Katar sinnflutartiger Regen für eine Verschiebung des MotoGP-Rennens auf Montag, was knapp 500.000 Zuschauer im Schnitt dennoch nicht davon abhält, beim Sieg von Casey Stoner einzuschalten. Das Rennen der 125ccm-Klasse geht noch am Sonntag verkürzt über die Bühne. Bei der TV-Premiere von Sport1 fährt das deutsche Trio um Sandro Cortese, Stefan Bradl und Jonas Folger in die Top Ten. Für Cortese reicht es damals sogar für einen Platz auf dem Podium, während ein gewisser Marc Marquez mit einem spektakulären Highsider nicht ins Ziel kommt. Seit der Premiere in Katar hat Sport1 bzw. davor das DSF plattformübergreifend in TV und Livestream über 2.200 Live-Stunden von der Motorrad-WM berichtet, davon alleine über 1.000 Live-Stunden im Free-TV.

Top-Quote

Die besten Einschaltquote erzielte bislang das Moto2-Rennen in Brünn 2011. Im Durchschnitt verfolgten 900.000 Zuschauer ab drei Jahren das Duell zwischen dem späteren Weltmeister Stefan Bradl und Marc Marquez bei einem Marktanteil in der Zielgruppe Männer 14 bis 49 Jahre von 9,7 Prozent. Im Verlauf der Übertragung wird auch die Millionenmarke geknackt. Bradl landet am Ende hinter Andrea Iannone und Marquez auf Platz drei.

Verlässliches Personal

Kommentator Edgar Mielke hat bis heute kein einziges Grand Prix-Wochenende verpasst. Lediglich beim Großen Preis von Australien 2010 musste er am Rennsonntag ausnahmsweise krankheitsbedingt aussetzen. Für ihn springt kurzfristig Stefan Bradl am Kommentatorenplatz ein und begleitet mit Alex Hofmann die Übertragung. Wie Mielke ist auch Experte Alex Hofmann von Anfang an mit an Bord. Zunächst ist der ehemalige MotoGP-Pilot hauptsächlich als Co-Kommentator im Einsatz. Allerding stellt der 34-Jährige, der fünf Sprachen fließend spricht, schnell auch sein Talent vor der Kamera als Moderator und Interviewer unter Beweis. Neben den beiden Dauerbrennern waren in der MotoGP-Geschichte des Senders unter anderem auch Wolfgang Rother und Andrea Kaiser im Einsatz.

Streckenvorstellung Alex Hofmann

Der Sport1-Experte bringt den TV-Zuschauern auf seiner Aprilia RSV4 mit bis zu sechs GoPro-Kameras ausgestattet echtes Renn-Feeling nach Hause ins Wohnzimmer. Bei der Streckenvorstellung in Mugello 2012 erreicht er die Spitzengeschwindigkeit von 300 km/h. Die TV-Runde von Alex gehört seit Jahren zum festen Bestandteil der Berichterstattung.

Sportliche Höhen und Tiefen in sechs Jahren MotoGP

Unvergessen ist der 100. Grand-Prix- Sieg von "Il dotorre" Valentino Rossi im niederländischen Assen 2009. Rossi gewinnt am Ende der Premieren-Saison seinen insgesamt neunten WM-Titel. Auf Rossi folgen in der Königsklasse Jorge Lorenzo (2010 und 2012), Casey Stoner (2011) und Marc Marquez (2013). 2011 sichert sich Stefan Bradl in Valencia nach einem packenden Duell mit Marc Marquez den Titel in der Moto2. Ein Jahr später fährt der damalige Moto3-Pilot Sandro Cortese am Sachsenring zum ersten deutschen Heimsieg nach über 40 Jahren, am Ende der Saison darf auch er den WM-Pokal in Empfang nehmen. Leider gibt es auch dunkle Stunden: 2010 verunglückt der Japaner Shoya Tomizawa beim San-Marino-GP tödlich. Ein Jahr später ereilt dieses tragische Schicksal in Malaysia auch den Italiener Marco Simoncelli.

Die Kameras laufen auch neben der Rennstrecke

Egal ob Bradl-Homestory in Zahling, Corteses WM-Party in Berkheim, Kicken auf dem legendären Rasen des Camp Nou in Barcelona oder hoch in der Luft mit Kunstflieger Matthias Dolderer . von Anfang an hat Sport1 die deutschen Kurvenstars auch neben der Rennstrecke immer im Fokus.

Prominenz am Sport1-Mikrofon

Die Formel-1-Piloten Michael Schumacher, Nico Rosberg und Marc Webber waren an der Strecke allesamt schwer von den Zweirad-Kollegen beeindruckt. Auch bekannte Fußball-Gesichter wie BVB-Keeper Roman Weidenfeller, Barca-Ikone Carles Puyol oder Ex-Leverkusen-Trainer Sami Hyypiä statteten der MotoGP und Sport1 bereits einen Besuch ab. Zu den Gästen am Sport1-Mikrofon gehörten außerdem Schauspieler wie Antonio Banderas, Paris Hilton oder der Stuttgarter Tatort-Kommissar Richy Müller.

TV-Berichterstattung in Brünn

Denkwürdige Momente aus den bisherigen 99 Grand-Prix werden im Rahmen der Berichterstattung aus Brünn gezeigt. Los geht´s auf Sport1 am Freitag, 15. August, live ab 9:00 Uhr mit den Übertragungen der 1. Freien Trainings. Die Qualifyings werden am Samstag live ab 12:30 Uhr übertragen, die Rennen am Sonntag ab 13:00 Uhr.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x