MotoGP - Aoyama hofft auf problemloses Brünn-Wochenende

Erste Punkte für Camier?

Hiroshi Aoyama hofft nach dem schwierigen Indianapolis-Wochenende in Brünn vor allem darauf, ab dem Freitag durchweg konkurrenzfähig zu sein.
von

Motorsport-Magazin.com - Hiroshi Aoyama konnte in neun von zehn Rennen in dieser Saison punkten und fuhr zuletzt in Indianapolis auf einen starken zehnten Platz. Mit nun 34 Zählern kletterte er auf Rang 14 der Fahrerwertung. "Der zehnte Platz in Indianapolis verleiht uns große Motivation für die zweite Saisonhälfte. Es ist wirklich wichtig, dass wir nach der Sommerpause stark zurückgekehrt sind, aber wir haben immer noch viel Arbeit vor uns", meinte der Japaner.

Wir werden versuchen, von Freitag an stark zu sein.
Hiroshi Aoyama

"Wir müssen dieses Wochenende noch etwas Speed am Kurvenscheitelpunkt finden und brauchen etwas mehr Vertrauen auf der Front. Hoffentlich schaffen wir es in Brünn ohne Rückschläge wie am vergangenen Wochenende durch das Training. Wir werden versuchen, von Freitag an stark zu sein und nach einem guten Plan arbeiten, der uns das gesamte Wochenende über wettbewerbsfähig macht", fügte er hinzu.

Leon Camier, der den verletzten Nicky Hayden ersetzt, verpasste bei seinem MotoGP-Debüt in Indianapolis seine ersten Punkte. Dennoch stellte er seinen Speed unter Beweis, weshalb eine Platzierung unter den Top-15 in Brünn nicht außer Reichweite ist. "Auch wenn ich mein Debütrennen in Indianapolis nicht beenden konnte, habe ich viel gelernt - vor allem, was die Richtung angeht, die wir in Bezug auf das Chassis-Setup einschlagen müssen und was ich tun muss, um dieses Bike schnell zu fahren", sagte Camier.

In Brünn hofft er, auf die gleiche Weise weiterarbeiten zu können. "Ich habe mich mit jeder Runde am Sonntag wohler gefühlt und habe verstanden, was ich tun muss, um meine Pace zu verbessern."


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x