MotoGP - Marquez fährt Bestzeit im Warm-Up

Stefan Bradl fährt neunte Zeit

Marc Marquez zeigte der Konkurrenz in Indianapolis auch im Warm-Up, wo der Hammer hängt. Stefan Bradl lag hingegen zurück.
von

Motorsport-Magazin.com - Marc Marquez dominierte in Indianapolis auch im Warm-Up und ist der große Favorit auf den Sieg am Abend.

Die Platzierungen: Marquez fuhr 1:32.911 und blieb damit der einzige Pilot, der die 1:33er-Marke knacken konnte. Am nächsten kam dem Weltmeister Aleix Espargaro, der 0.341 Sekunden verlor. Exakt eine Zehntelsekunde langsamer war Andrea Iannone als Drittplatzierter. Jrge Lorenzo belegte Rang vier, Valentino Rossi unmittelbar hinter Dani Pedrosa den siebenten Platz. Stefan Bradl büßte auf Marquez' Zeit 0.749 Sekunden ein und beendete das Warm-Up auf Platz neun.

Die Zwischenfälle: Zwar kein Zwischenfall, aber dennoch erwähnenswert: Marquez übte nach zehn Minuten den fliegenden Bike-Wechsel an der Box, um gewappnet zu sein, falls es regnen sollte. Stürze gab es im Warm-Up keine.

Das Wetter: 23 Grad Außen- und 29 Grad Streckentemperatur.

Die Analyse: Marc Marquez - wer soll diesen Kerl aufhalten. Bisher gibt es keine Indizien, dass seine Serie in Indianapolis heute reißt.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x