MotoGP - Marquez im vierten Training mit Bestzeit

Mehr als eine halbe Sekunde Vorsprung

Marc Marquez sicherte sich die letzte Trainingsbestzeit des Wochenendes in Indianapolis.
von

Motorsport-Magazin.com - Im letzten Training zum Grand Prix von Indianapolis hatte Marc Marquez deutlich die Nase vorne.

Die Platzierungen: Marc Marquez verwies mit einer Bestzeit von 1:32.391 Minuten die Konkurrenz um mehr als eine halbe Sekunde auf die Ränge. Pol Espargaro wurde mit 0,538 Sekunden Rückstand Zweiter. Valentino Rossi verlor als Dritter 0,583 Sekunden. Andrea Dovizioso wurde als bester Ducati-Pilot Vierter vor Jorge Lorenzo und Dani Pedrosa. Stefan Bradl belegte den siebenten Rang. Aleix Espargaro wurde Achter vor Andrea Iannone und Bradley Smith.

Die Zwischenfälle: Andrea Dovizioso verschätzte sich in der letzten Kurve und musste in die Wiese, konnte aber einen Sturz vermeiden.

Das Wetter: Bei 27 Grad Außentemperatur, 37 Grad auf dem Asphalt und bedecktem Himmel konnten die MotoGP-Piloten im vierten und einzigen wirklich freien Training noch einmal intensiv am Setup ihrer Bikes arbeiten.

Die Analyse: Marc Marquez wird der Mann sein, den es am Weg zur Pole Position zu schlagen gilt. Seine Herausforderer sind sowohl auf Honda, Yamaha und Ducati unterwegs - eine ungewöhnlich hohe Leistungsdichte zwischen den drei Herstellern.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x