MotoGP - Smith: Ich will bei Tech3 bleiben

Zu Besuch in der Heimat

Bradley Smith ließ sich an diesem Wochenende bei der britischen Superbike Meisterschaft blicken und plauderte über seine Saison und die Zukunft.
von

Motorsport-Magazin.com - Bradley Smith verbrachte den Großteil seiner Sommerpause mit hartem Training. Zu Beginn dieser Woche flog er in die alte Heimat nach Oxford und wurde an diesem Wochenende bei der britischen Superbike in Thruxton gesichtet. Dort repräsentiert er einen seiner Sponsoren, unterstützt Freunde und macht seinen Fans eine Freude. "Ich musste zurück zu seiner Rennstrecke, um wieder in Stimmung zu kommen", sagte der Brite.

Die erste Hälfte war extrem hart
Bradley Smith

Schon am kommenden Wochenende ist die Sommerpause vorüber und der Tech3-Pilot steht zum zehnten Saisonrennen in Indianapolis selbst in der Startaufstellung. "Ich fliege am Mittwoch nach Indy los", berichtete Smith, der es kaum erwarten kann, die erste schwierige Saisonhälfte 2014 hinter sich zu lassen und das Ruder in den letzten neun Rennen umzudrehen. Aktuell liegt er mit nur 48 Punkten lediglich auf Position elf der Gesamtwertung.

"Ich freue mich und hoffe, dass ich in der zweiten Saisonhälfte alles zusammenbekomme. Die erste Hälfte war extrem hart. Ich muss unbedingt versuchen, weiter nach vorn zu kommen, schließlich ist das auch wichtig für die Vertragsverhandlungen für nächstes Jahr", sagte Smith weiter. Einen Wechsel strebt der 23-Jährige nicht an, schließlich sind die besten Plätze für 2015 auch schon vergeben. "Ich würde gern bei Tech 3 bleiben", gesteht er.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x