MotoGP - Ducati bestätigt Crutchlow-Abgang

Iannone wird ins Werksteam befördert

Cal Crutchlow hat sich umentschieden und wird 2015zu LCR Honda wechseln. Seinen Platz bei Ducati nimmt Andrea Iannone ein.
von

Motorsport-Magazin.com - Zur World Ducati Week verkündeten die Italiener, Cal Crutchlow würde auch im nächsten Jahr auf der Desmosedici antreten. Der Brite hatte einen Vertrag für zwei Jahre unterschrieben, allerdings eine Option auf einen frühzeitigen Ausstieg nach der ersten Saison. Bis 31. Juli musste sich Crutchlow entscheiden. Einen Tag nach Ablauf der Frist, hatte er ein Angebot von LCR Honda auf dem Tisch und plötzlich setzte Bob Moore, Crutchlows Manager, alles daran, ihn doch noch aus dem Ducati-Vertrag zu holen.

Jetzt ist es offiziell. "Ducati Corse und Cal Crutchlow beenden Vertrag vor 2015", verkündet Ducati. In einer Pressemeldung lassen die Italiener nicht nur die Auflösung von Crutchlows Vertrag nach Ende der aktuellen Saison verlauten, sondern verraten auch direkt, wer sein Nachfolger wird: "Die beiden Werks-Ducati-Team-Fahrer für 2015 werden nun Andrea Dovizioso und Andrea Iannone sein."

Nur kurze Zeit später verkündete das LCR Honda Team über Twitter, dass Crutchlow 2015 für die italienische Crew an den Start gehen wird.

Mit Iannones Aufstieg ins Werksteam wird bei Pramac Ducati wiederum ein Platz frei. Auch Bradley Smith und Pol Espargaro haben ihre Zukunft noch nicht bestätigt. Sollte Stefan Bradl ins Forward Racing Team wechseln und Aleix Espargaro zu Suzuki gehen, fehlt Giovanni Cuzari noch ein zweiter Fahrer. Das Paul Bird Motorsport Team wird sich Gerüchten zufolge aus der Königsklasse verabschieden.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x