MotoGP - Parkes mit Glück im Unglück

Fehler wird zum Vorteil

Broc Parkes holte in Assen nach einem Sturz in der Aufwärmrunde das beste Ergebnis für Paul Bird Motorsport.
von

Motorsport-Magazin.com - Broc Parkes hatte zu Rennbeginn in Assen Probleme und musste den achten Saisonlauf im Regen mit Slicks starten. Nach einem Sturz in der Aufwärmrunde fuhr der Paul Bird Motorsport Pilot aus der Boxengasse los. Alle anderen Piloten mussten ihre Regenreifen im Laufe des Rennens wechseln. Parkes konnte auf der Strecke bleiben und sicherte sich am Ende den elften Rang und damit das allerbeste Ergebnis für das Paul Bird Motorsport Team.

"Was für ein verrücktes Rennen", sagte Parkes später. "Ich bin in der Aufwärmrunde gestürzt, als jemand in der Haarnadelkurve an meinen Lenker kam, also musste ich in die Boxengasse zurück, auf mein Ersatzbike mit Slicks steigen und von dort starten." Als es zu Rennbeginn noch regnete dachte der Australier sogar darüber nach, in die Box zurückzukehren. "Ich war wirklich langsam, aber dann trocknete die Strecke schnell und ich pushte wie verrückt auf den Slicks in den nassen Kurven, denn ich sah, ich konnte alle einholen", ergänzte er strahlend.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x