MotoGP - Rossi überrascht Yamaha-Manager

Ergebnisse kommen zu 99 Prozent von Rossi

Valentino Rossis starke Form in der Saison 2014 überrascht und erfreut den Yamaha-Boss Kouichi Tsuji.
von

Motorsport-Magazin.com - Nach der schwierigen Rückkehr zu Yamaha nach zwei harten Jahren bei Ducati ist Valentino Rossi 2014 wieder absolut bei der Musik. In sieben Rennen fuhr der Italiener fünf Mal auf das Podium und liegt in der WM-Wertung auf Platz zwei hinter dem übermächtig erscheinenden Tabellen-Führer Marc Marquez.

Wir haben das Bike modifiziert, aber die Ergebnisse kommen von Rossi
Kouichi Tsuji

Auch in der Chefetage von Yamaha finden Rossis Leistungen großen Beifall. "Wir sind sehr überrascht und erfreut über die Leistungen von Valentino in dieser Saison", erklärte Yamaha-Chef Kouichi Tsuji gegenüber MCN. "Wir haben das Bike modifiziert, aber die Ergebnisse in diesem Jahr kommen zu 99 Prozent von ihm." Der 35-jährige "Doktor" genießt hohen Respekt der Yamaha-Manager, immerhin ist er immer noch hoch motiviert und fest entschlossen, um die Spitze mitzukämpfen.

In den nächsten Tagen und Wochen möchte Rossi seinen Yamaha-Vertrag um zwei Jahre verlängern, wie er auf Nachfrage von Motorsport-Magazin in Barcelona erklärte. "Das ist keine Überraschung, denn alles läuft gut", so der Italiener.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x