MotoGP - Ducati startet Arbeit an 2015er-Modell

Dall'Igna designt brandneues Bike

Auch 2014 fährt Ducati der Konkurrenz von Honda und Yamaha meist nur hinterher. Mit einem von Grund auf neuen Bike soll sich das im kommenden Jahr ändern.
von

Motorsport-Magazin.com - Bei Ducati scheint man sich damit abgefunden zu haben, dass in dieser Saison der große Durchbruch nicht mehr gelingen wird. So verschiebt man bereits erste Kapazitäten in Richtung der Entwicklung des Motorrads für das kommende Jahr. Dann will man mit einem vollkommen neuen Bike aus der Feder von Mastermind Gigi Dall'Igna endlich wieder an alte Erfolge anknüpfen.

Das ist keine einfache Aufgabe und es ist unmöglich etwas vor Ende dieser Saison fertigzustellen.
Gigi Dall'Igna

"Ich habe schon mit dem Design des neuen Motorrads für 2015 begonnen. Es ist ein brandneues Bike! Das ist keine einfache Aufgabe und es ist unmöglich etwas vor Ende dieser Saison fertigzustellen. Das ist eine Arbeit, die ich gerne nur einmal machen würde, deshalb muss ich eine genaue Vorstellung davon haben, was ich designen und welche Lösungen ich finden muss. Bis jetzt habe ich die Zeit dafür benötigt, die Leute, das Motorrad und alles bei Ducati kennenzulernen. Nun kann ich mit der Arbeit an etwas Neuem beginnen", erklärt Dall'Igna den Entstehungsprozess der neuen Desmosedici.

2014 noch nicht gelaufen

Andrea Dovizioso konnte 2014 für kleiner Erfolgserlebnisse sorgen - Foto: Ducati

Doch die aktuelle Saison will der General Manager nicht aufgegeben wissen. Auch mit dem aktuellen Motorrad mache man Fortschritte, meinte Dall'Igna im Gespräch mit MCN: "Ich habe nun ein Verständnis für die Probleme des Motorrads und wir haben einige Ideen um diese zu lösen. So etwas braucht aber Zeit und ist nicht in ein paar Tagen zu schaffen. Ich bin mit den bisherigen Verbesserungen am Bike zufrieden und wenn wir in diese Richtung weiterarbeiten können wir die Lücke verkleinern."


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x