MotoGP - Fabrizio ersetzt Petrucci

Ioda Racing statt Grillini

Die Fahrersuche vom Iode ist beendet: Michel Fabrizio wird den verletzten Danilo Petrucci beim Italien GP vertreten - für das Team der perfekte Ersatz.
von

Motorsport-Magazin.com - Die Ersatzfahrersuche von Ioda ist beendet. Ab dem dritten Freien Training wird Michel Fabrizio Danilo Petrucci ersetzen. Petrucci hatte nach seiner Handgelenksverletzung von Jerez eigentlich zu seinem Heimrennen in Mugello wieder antreten wollen, hatte von den Ärzten aber keine Startfreigabe erhalten.

Sich für Michel Fabrizio zu entscheiden, war aus unserer Sicht das Klügste, das wir tun konnten.
Giampiero Sacchi

"Die News, die uns vom Medical Center des Kurses gestern Nachmittag erreichten, kamen aus heiterem Himmel", erklärte Teambesitzer Giampiero Sacchi. Team wie Fahrer gingen fest davon aus, dass Petrucci in Italien starten können würde. Für das italienische Team steht in Mugello das Heimrennen auf dem Programm, daher wurde ein Ersatz händeringend gesucht und in Fabrizio gefunden.

Der Italiener, der bereits für das WCM-Team in der MotoGP angetreten war, war vor dem Superbike-Meeting in Donington von seinem Grillini-Team gefeuert und durch Bryan Staring ersetzt worden. "Sich für Michel Fabrizio zu entscheiden, war aus unserer Sicht das Klügste, das wir tun konnten", erklärte Teambesitzer Sacchi. "Michael verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der MotoGP sowie der Superbike WM."


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x