MotoGP - Technische Vorschriften gelockert

Größe der Bremsscheiben nun frei wählbar

von

Motorsport-Magazin.com - Die Grand Prix Kommission entschied am Donnerstag, die Größe der Karbon-Bremsscheiben an den Vorderrädern der MotoGP-Maschinen zu verändern. Aktuell dürfen 320 und 340 mm Scheiben benutzt werden: Im japanischen Motegi sind 340 mm fest vorgeschrieben, auf allen anderen Strecken müssen 320 mm Scheiben verwendet werden, lediglich in Barcelona und Sepang darf auch auf 340 mm gewechselt werden. Nach einer Empfehlung der Sicherheitskommission bleibt die Vorschrift für den Japan Grand Prix bestehen, allerdings dürfen die Piloten nun auch auf allen anderen Strecken ihrer Wahl mit den 340 mm Scheiben fahren.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x