MotoGP - Pol Espargaro: Kein Platz im Werksteam

Glücklich bei Tech 3

Pol Espargaro sieht aktuell keine Chance, ins Yamaha-Werksteam aufzusteigen, blickt aber zuversichtlich in die Zukunft.
von

Motorsport-Magazin.com - Pol Espargaro fuhr in Le Mans sein bisher bestes Rennen. Der Rookie konnte nicht nur aus der ersten Reihe starten, sondern auch lange um einen Platz auf dem Podest mitkämpfen, bis er schließlich als Vierter ins Ziel kam. Die Chance auf einen Platz im Werksteam sieht er trotz einer bisher starken Rookie-Saison gering. "Alle Fahrer wollen in einem Werksteam sein und hoffentlich verdiene ich eines Tages dort zu sein", sagte Espargaro bei MCN.

"Ich muss gut arbeiten, um in ein Werksteam zu kommen und wenn sie Lorenzo und Rossi halten, dann kann ich nichts machen." Beide Yamaha-Werksfahrer hatten am Wochenende in Frankreich noch geäußert, dass sie ihre Verträge gern verlängern würden. "Yamaha muss an mein Talent glauben und wenn das gut geht, wird auch meine Zukunft gut. Momentan gibt es keinen Platz im Werksteam. Ich bin glücklich bei Tech 3, also wäre es kein Problem für mich, noch ein weiteres Jahr bei ihnen zu bleiben."


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x