MotoGP - Pedrosa fand nicht das richtige Setup

Eigentlich viel schneller

Dani Pedrosa kam beim Frankreich Grand Prix mit Platz fünf weg, war aber alles andere als zufrieden und sprach über seine Probleme.
von

Motorsport-Magazin.com - Dani Pedrosa landete nach seiner Arm-Pump-OP beim Frankreich GP auf dem fünften Rang und erklärte: "Das war ein sehr schwieriges Rennen, den ich hatte nicht den besten Start und Iannone und Smith kamen schon in der ersten Kurve stark an mir vorbei: Sie trennten die Gruppe und pushten sogar einen Fahrer von der Strecke." Von Schmerzen sprach der Spanier nicht. Seine Sorge war eine andere.

"Das war aber nicht das Hauptproblem", fuhr Pedrosa fort. "Ich hatte ein Problem mit dem Vorderreifen, der mich davon abhielt aufzuholen. Jedes Mal, wenn ich versuchte, aggressiver zu sein, fehlte mir der Grip und es dauerte viele Runden, weiter nach vorn zu kommen. Es ist schade, denn ich fand nicht das Setup, das mir erlaubte, anständig zu fahren und wir hatten kein gutes Rennen. Ich denke, ich kann hier viel schneller sein als das, was wir heute gesehen haben."


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x