MotoGP - Bradl: Ohne Schmerzmittel auf Platz 4

Wir müssen realistisch bleiben

Stefan Bradl fuhr am Samstag in Le Mans ohne Schmerzmittel auf Platz vier, will was das Rennen angeht aber realistisch bleiben.
von

Motorsport-Magazin.com - Stefan Bradl angelte sich in der Qualifikation zum Frankreich GP den vierten Startplatz. "Nach verschiedenen Tests gestern sind wir zu unserer Standard-Geometrie zurückgekehrt, die wir in den letzten Rennen hatten, weil ich damit ein besseres Gefühl zum Vorderrad hatte. Unsere Pace ist ziemlich gut und ich bin über den vierten Platz", sagte der LCR Pilot, der erst vor Kurzem noch auf dem OP-Tisch lag.

"Aber wir müssen realistisch bleiben", gab er zu bedenken. "Die anderen Fahrer sind auch sehr schnell und ich starte aus der zweiten Reihe - zusammen mit zwei großen Rivalen, Rossi und Lorenzo. Selbst Pedrosa wird pushen, um an die Spitze zu kommen, also ist unser Ziel in den Top-5 zu landen. Das wäre ein sehr gutes Ergebnis für uns. Meinem Arm geht es immer besser und ich musste heute nicht einmal Schmerzmittel nehmen."


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x