MotoGP - Marquez verlängert seinen Vertrag

Der Weltmeister bleibt bis Ende 2016 bei Honda

Marc Marquez und Honda gehen in die Verlängerung. Der Spanier unterschrieb einen neuen Vertrag bis Ende 2016.
von

Motorsport-Magazin.com - Honda gab am Mittwochmorgen bekannt, dass Marc Marquez seinen Vertrag bei Honda bis Ende 2016 verlängert hat. "Ich bin sehr glücklich, meine Verlängerung bei HRC bekannt zu geben", strahlte der Weltmeister. "Ich habe immer davon geträumt, Teil des Repsol Honda Teams zu sein und dank Honda ist der Traum schon seit eineinhalb Jahren Wirklichkeit. In der letzten Saison passierte alles sehr schnell und ich hätte mir nie vorstellen können, dass ich das erreichen kann, was uns gelungen ist."

Es ist eine große Ehre, Teil der Honda-Familie zu sein
Marc Marquez

In seiner Rookie-Saison Weltmeister zu werden sei für den Spanier ein weiterer Traum, der Realität wurde. "Es ist eine große Ehre, Teil der Honda-Familie zu sein und ich bin froh, zwei weitere Jahre bei dieser besonderen Gruppe bleiben zu können", fuhr er fort. Auch Shuhei Nakamoto freute sich, vor dem fünften GP der Saison zumindest einen Fahrervertrag unter Dach und Fach zu haben. "Wir sind froh, dass wir mit Marc die Einigung erzielen konnten, dass er weitere zwei Jahre bleibt."

"Natürlich wollten wir Marc in unserer Familie behalten und er wollte bei uns bleiben... es war also nur natürlich, den Vertrag zu erneuern, obwohl es noch sehr früh in der Saison ist", fuhr der HRC-Boss fort. "Er genießt einen fantastischen Start in die Saison 2014 und obwohl er noch immer lernt, ist seine Fähigkeit, Informationen aufzunehmen und sich an die Maschine anzupassen bemerkenswert."

Mit Marquez' Unterschrift wackelt nun Dani Pedrosas Platz im Repsol Honda Team. Sein Vertrag läuft genau wie der beider Yamaha-Werkspiloten mit Ende dieser Saison aus. Marquez entschied sich als Erster und setzt seine Konkurrenten damit unter Druck: Schließlich sind die Plätze in der Königsklasse begrenzt.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x