MotoGP - Bautista fühlt sich im Aufwind

Viel besser als am Freitag

Alvaro Bautista konnte am Samstag einige Probleme lösen. Geht ihm am Sonntag im Rennen ein Licht auf, das ihm Qualifying noch aus blieb?
von

Motorsport-Magazin.com - Alvaro Bautista klang nach dem Qualifying am Samstag schon deutlich optimistischer als nach am Tag zuvor. "Die Situation hat sich im Vergleich zu gestern enorm verbessert", sagte der Gresini-Honda-Fahrer, der dennoch über Rang 10 nicht hinauskam.

"Wir haben viele Einstellungen am Motorrad verändert und auch die Streckenbedingungen haben sich massiv verbessert. Deshalb ist uns ein großer Schritt nach vorne gelungen", so Bautista. Auf die zweite Reihe fehlte ihm im Qualifying nur eine halbe Sekunde.

Im Verkehr steckengeblieben

Die verlor er nach eigenen Angaben im Verkehr. "Leider habe ich ein paar Fehler gemacht und auf meiner schnellsten Runde waren auch noch viele Fahrer vor mir auf der Strecke. Deshalb habe ich keine gute Zeit zusammengebracht."

Für das Rennen fühlt Bautista aber, dass er noch ein Ass im Ärmel haben könnte: "Ich war im letzten Training auf dem harten Reifen sehr konstant und konnte ein gutes Tempo halten. Deshalb bin ich für das Rennen sehr zuversichtlich."


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x