MotoGP - Ducati mit Optimismus nach Austin

Testfahrten in der vergangenen Woche

Andrea Dovizioso und Cal Crutchlow freuen sich auf das MotoGP-Rennen in Austin und wollen an die guten Leistungen vom Saisonauftakt anschließen.
von

Motorsport-Magazin.com - Mit viel Zuversicht im Gepäck reisen Andrea Dovizioso und Cal Crutchlow zum zweiten MotoGP-Wochenende nach Texas. Beim Saisonauftakt in Katar belegten die Ducati-Piloten die Ränge fünf und sechs, während in der vergangenen Woche zweitägige Testfahrten in Jerez auf dem Programm standen, wo trotz schlechten Wetters festgestellt werden konnte, dass die Full-Factory-Elektronik, die nach Katar in die Desmosedici eingebaut wurde, korrekt funktioniert.

"Wir müssen glücklich und positiv gestimmt sein, dass wir in Katar den Abstand auf die Führenden halbieren und die Verbesserungen bei den Tests bestätigen konnten", sagte Dovizioso. "Wir wissen jedoch, dass noch immer ein langer Weg vor uns liegt, um konkurrenzfähig zu sein, und ich denke, dass einige der nächsten Strecken - beginnend mit Austin - schwierig für uns sein werden. Aber dieser Kurs ist so schön und ich freue mich schon darauf, dort zu fahren."

Crutchlow hat durchaus gute Erinnerungen an den Circuit of the Americas, immerhin belegte er im Vorjahr den vierten Platz. "Die Jungs haben in Katar nach meinen Unfällen 100% gearbeitet, ich habe ihnen ein paar Hausaufgaben gegeben", blickte der Brite auf den Saisonstart zurück. "Es war wegen des Elektronikproblems ein enttäuschendes Rennen, aber es war gut, den sechsten Platz belegt zu haben."


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x