MotoGP - Laureus Award für Marquez

Für Durchbruch des Jahres ausgezeichnet

Marc Marquez darf weitere Lorbeeren für seinen letztjährigen WM-Titel in Empfang nehmen. Er steht damit auf einer Stufe mit Valentino Rossi.
von

Motorsport-Magazin.com - Marc Marquez wurde in Kuala Lumpur im Rahmen der Laureus Award Gala in der Kategorie "Durchbruch des Jahres" geehrt. Der amtierende MotoGP-Champion setzte sich damit gegen den deutschen Stabhochsprung-Weltmeister Raphael Holzdeppe, den kolumbianischen Radsportler Nairo Quintana, die beiden Golf-Profis Justin Rose und Adam Scott sowie das afghanischen Cricktet-Nationalteam durch.

"Es ist etwas ganz Besonderes, schon im Alter von 21 Jahren hier zu stehen. Ich kann nicht ausdrücken, wie ich mich fühle", sagte Marquez. Der Champion nahm den Preis im Beisein von Mick Doohan und Giacomo Agostini, den einzigen beiden Motorrad-Stars, die zur Laureus Academy gehören, entgegen. Marquez ist nach Valentino Rossi erst der zweite Laureus-Gewinner aus der MotoGP. Rossi erhielt seinen Award 2011 für das Comeback des Jahres nach seinem überstandenen offenen Unterschenkelbruch.

Marquez krönte sich im Vorjahr zum jüngsten GP-Sieger, jüngsten Polesitter und jüngsten Weltmeister der Geschichte. Nach dem Triumph beim Saisonauftakt in Katar ist der 21-jährige Spanier auch in dieser Saison der große Gejagte.


Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x