MotoGP - Ducati: Größere Verbesserungen als erwartet

Neues Kapitel für Crutchlow

Am Wochenende beginnt die neue MotoGP-Saison in Katar. Das Ducati Team tritt im Open-Format an und rechnet sich dadurch einiges aus.
von

Motorsport-Magazin.com - Nach den Testfahrten in Sepang und auf Phillip Island reist das Ducati-Werksteam zuversichtlich zum Saison-Auftakt in die Wüste von Katar. Der erst beim zweiten Sepang-Test beschlossene Wechsel in die neue Open-Kategorie soll die entscheidenden Vorteile bringen, um wieder an die Spitze zurückzukehren.

"Ich bin sehr zufrieden mit den Winter-Tests, denn wir konnten uns mehr verbessern, als wir erwartet hatten", erklärt Andrea Dovizioso. "Jetzt ist die GP14 einfacher zu fahren und mit einigen Veränderungen am Bike konnten wir ein paar interessante Rundenzeiten hinlegen." Zuletzt, beim Reifentest auf Phillip Island, war Ducati absolut bei der Musik. Es stellt sich allerdings die Frage, wie viel Aussagekraft diese Ergebnisse haben, denn das Hauptaugenmerk des Drei-Tages-Tests lag auf dem Testen neuer Bridgestone-Reifen.

Für Doviziosos Teamkollege Cal Crutchlow ist seine vierte MotoGP-Saison, gleichzeitig seine erste als Ducati-Werksfahrer, ein neues Kapitel. "Wir haben uns stark verbessert, seit ich im vergangenen November zum ersten Mal auf dem Bike gesessen habe." Für den Saison-Auftakt ist der Brite zuversichtlich: "Ich denke, Katar ist gut für uns, auch wenn wir ein bisschen im Nachteil sind, weil wir dort nicht getestet haben."


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x